19 ° / 7 ° heiter

Navigation:
Von Akrobatik bis Theater

15. Kulturnacht Plön Von Akrobatik bis Theater

Warum hängen zwei Männer in Akrobatik-Tüchern herum? In einem Frauen-Fitnessstudio auch noch. Kopfüber der eine. Nun, Torben Martens (Veranstalter Stadtmarketing Plön am See) und Christof Peters (mit Christoph Kohrt künstlerischer Leiter der Plöner Kulturnacht) probieren das aus, was neun Kinder im Rahmen der 15. Plöner Kulturnacht am Freitag, 4. September, im Studio „Fit foreva“ zeigen werden: Flying Yoga.

Voriger Artikel
Fiefbergen könnte Haltepunkt bekommen
Nächster Artikel
Den Falschparkern auf der Spur

Torben Martens, Alexandra Hoffmann, und Christof Peters im Flying-Yoga-Modus: Kinder des Fitnessstudios Fit foreva werden auf der Plöner Kulturnacht ein einstudiertes Programm zeigen.

Quelle: Brinkmann

Plön. 33 Spielstätten – vom Partykeller im See-Carrée über Fußgängerzone, Markt, Bahnhof und Johannisstraße bis zum Schlossberg bietet das Kulturnacht-Programm. Damit auf drei Höhen-Ebenen, Veranstaltung in 3D sozusagen. Musik, Kleinkunst, Theater, Kabarett, Akrobatik – die Angebote sind breit gefächert (und alle kostenfrei): Poetry Slam im Gemeindehaus am Markt ist neu. Erstmals tritt auch der Asylbewerber Merhavi Noru aus Eritrea auf (Nikolaikirche) und spielt die „Krar“, ein besonderes Instrument. Auf den Rathaustreppen, erstmals Spielstätte, gibt es Jazz mit den Salty Dogs. Auf dem Rasen vor dem Schloss, auch neu in die Kulturnacht eingebunden, treten die Madness Brothers und der Musikzug Plön auf. Damit Zuschauer und Zuhörer dort einen guten Platz finden, dürfen sie die Rampen, die zum Schloss-Innenhof führen, nutzen. Neben Funk, Soul, Rock und Pop (beispielsweise MayaMo, Weidezaunbänd, The Poleece) sind unter anderem auch historische Reiseberichte aus dem 19. Jahrhundert (Fielmann) zu hören und ist nach Veranstalter-Angaben eine spektakuläre Feuershow mit Firynights aus Hamburg zu sehen (Marktplatz 22.45 Uhr).

Die Kulturnacht beginnt um 18 Uhr. Im Studio „Fit foreva“ zeigen die Kinder im Alter von sechs bis zwölf Jahren ihr Flying-Yoga-Programm aber schon um 17 und um 17.30 Uhr. Um die gastronomische Versorgung kümmern sich weitgehend die Restaurants, Geschäfte, Plöner Cafés und Firmen, so Torben Martens auf Nachfrage. Stadtmarketing Plön habe vorab mit allen gesprochen.

Das Programm finden Sie hier:

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Sandra Brinkmann
Redaktion Ostholsteiner Zeitung

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

KSV-Liveticker!

KSV-Spielstand online
verfolgen, mit dem
KN-KSV-Liveticker

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Plön 2/3