21 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Mai gehört der Natur

44 Veranstaltungen im Kreis Plön Mai gehört der Natur

Der Kreis Plön wird immer mehr zur Spielwiese der Naturfreunde: Mit 44 Einzelveranstaltungen ist die Region zwischen Kieler Förde und Holsteinischer Seenplatte im Mai beim landesweiten „Aktionsmonat Naturerlebnis 2015“, stark vertreten. Es ist die größte Veranstaltungsreihe im Umweltbildungsbereich in Schleswig-Holstein und findet in dieser Form seit 2012 um vierten Mal statt. Auftakt ist am Sonntag, 3. Mai, auf dem Bungsberg.

Voriger Artikel
Zu Gast bei der „Visitenkarte“
Nächster Artikel
Pläne gehen voran

Naturerlebnis: Fast an jedem Tag im Mai gibt es attraktive Angebote.

Quelle: Stefan Polte

Plön. Unter dem Motto JETZT ABER RAUS MIT EUCH! werden im Kreis Plön 25 Termine für jedermann angeboten – um sozusagen die Natur vor der eigenen Haustür zu entdecken. Da heißt es zum Beispiel Jäger der Nacht, wenn im Plöner Schlossgebiet mit Taschenlampen den Fledermäusen nachgespürt wird (8. Mai). „Skorpionsfliegen oder Tigerschnegel – wer sind die denn?“, fragt Carsten Pusch vom Nabu in Plön und bittet Kinder zum Ausflug mit Lupe und Fernglas (12. Mai).

 Löwenzahn und Spitzwegerich kommen ins Spiel beim Kochen mit Wildpflanzen (16. Mai, Postseefeldmark, 30. Mai, Wittmoldt). „Was piept denn da, was blüht denn da?“, heißt es auf einer Frühlingswanderung für Einsteiger (24. Mai, Grebin). Alternativen zur Schulmedizin können auf der Tour „Kräuter-Kleinode am Plöner See“ gefunden werden (30. Mai, Ascheberg). „Wilde Kräuter am wilden Strand“ stehen Mittelpunkt der Exkursion durch die Dünenlandschaft vor Laboe (29. Mai). Die Teilnahme an den einzelnen Veranstaltungen kostet zwischen 4 und 25 Euro, die Anmeldung erfolgt direkt beim Anbieter.

 Durchweg kostenlos sind dagegen die 19 Veranstaltungen für Kindertagesstätten und Schulen, die aufgrund des großen Erfolges im Vorjahr erneut angeboten werden. Da geht es etwa um Eiszeit und Gegenwart im Eiszeitmuseum in Lütjenburg (28. Mai), die Erforschung der heimischen Wildnis im Naturfreundehaus Kalifornien (29. Mai) oder eine Zielgruppenwanderung mit Eseln am Strand in Hohenfelde (30. Mai).

 Insgesamt umfasst der Programmkatalog des Aktionsmonats Naturerlebnis landesweit 600 Veranstaltungen (im Vorjahr 400) sowie 230 kostenlose Angebote für Kitas und Schulen. Schleswig-Holstein hat hier übrigens unter allen Bundesländer die Nase vorn, wie Ingrid Schulze von der Stiftung Naturschutz in Plön erklärte: Die 2006 als Aktionswoche von allen Umweltbildungseinrichtungen in Deutschland etablierte Kampagne sei hier 2012 zum Aktionsmonat ausgebaut worden.

 „Wir machen da gerne mit“, sagte Peter Mordhorst, Regionaldirektor der Förde-Sparkasse in Plön. Er sprach von einem „tollen Angebot für Naturliebhaber und alle, die es werden wollen“. Die Stiftung der Sparkassen unterstützt den Aktionsmonat finanziell. Zur Kooperationsgemeinschaft gehören außerdem das Bildungszentrum für Natur, Umwelt und ländliche Räume des Landes Schleswig-Holstein, der Landesverband der Volkshochschulen und die Stiftung Naturschutz.

 Prominenter Botschafter der Aktion ist der bekannte Meteorologe Meeno Schrader. Er wird auch beim Eröffnungsfest am 3. Mai auf dem Bungsberg dabei sein. Dort sind ab 11 Uhr Rundwanderungen mit Erlebnischarakter geplant.

Das Programm des Aktionsmonats mit Details zu Anmeldung und Kosten der einzelnen Angebote unter www.aktion-naturerlebnis.de

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Ralph Böttcher
Ressortleiter Ostholsteiner Zeitung

Events: Kreis Plön

Veranstaltungen im
Kreis Plön - Aktuelle
Termine, News, Infos

KSV-Liveticker!

KSV-Spielstand online
verfolgen, mit dem
KN-KSV-Liveticker

Anzeige