23 ° / 11 ° Regenschauer

Navigation:
Regen bei Marathon-Premiere

Almabtrieb Regen bei Marathon-Premiere

Zum letzten Radsportereignis der Saison, dem Almabtrieb, starteten am Montagmorgen bei durchwachsenem Wetter insgesamt 380 Teilnehmer vor der Uttoxeterhalle in Schwentinental. Erstmals war dabei auch eine Marathonstrecke möglich.

Voriger Artikel
Buntes Treiben zum Erntedank
Nächster Artikel
Zeugen nach Unfallflucht gesucht

Start zur letzten Tourenfahrt der Saison: Almabtrieb in Schwentinental.

Quelle: Andrea Seliger

Schwentinental. Der Tag war gerade erst angebrochen, als die ersten 100 Radsportler auf die Strecke gingen: Wer die 205-Kilometer-Distanz schaffen wollte, musste schon ein bisschen früher aufstehen. „Es war eine Idee unseres Vorsitzenden Bernd Schmidt, den Marathon hier mit anzubieten“ berichtet Peter Plähn von der RSG Mittelpunkt Nortorf. „Marathon“ heißt im Rad-Breitensport eine Strecke mit mehr als 200 Kilometern. Als Radmarathon Cup werden in ganz Deutschland solche Veranstaltungen angeboten, wer fünf davon erfolgreich absolviert, bekommt ein Finisher-Shirt. „Manche brauchen am Ende der Saison noch eine Veranstaltung“, sagt Plähn – auch im eigenen Verein schätzen viele Mitglieder die lange Distanz. Insgesamt nahmen an der Marathon-Premiere 125 Fahrer teil.

 Man konnte es aber auch ruhiger angehen lassen: Der Almabtrieb bot schließlich fünf verschiedene Streckenmöglichkeiten, die innerhalb eines Zeitfensters zu schaffen sind. Das Hauptfeld startete um 9 Uhr. Radwanderern mit normalen Tourenrädern reicht meist die 40-Kilometer-Distanz. Wer direkt an der Ostsee entlang fahren wollte, musste allerdings schon mindestens auf die 70-Kilometer-Runde gehen. „Wir sind nicht aus Zucker“, spornten sich die Radler beim Start angesichts des Regens gegenseitig an. „Das Gesamtergebnis ist nicht schlecht, aber das Wetter hat die Teilnehmerzahlen schon gedrückt. Das Jahr davor hatten wir rund 200 Leute mehr“, berichtet Peter Plähn.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

THW-Liveticker!

Alle THW-Spiele live
online verfolgen. Mit
dem THW-Liveticker

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Plön 2/3