8 ° / 6 ° Regenschauer

Navigation:
Mehr Hilfe für Flüchtlinge

Amt Lütjenburg Mehr Hilfe für Flüchtlinge

Das Amt Lütjenburg verstärkt die Hilfe für die untergebrachten Flüchtlinge personell und materiell. Der Amtausschuss beschloss einstimmig, drei neue Mitarbeiter einzustellen und einen Kleinbus anzuschaffen.

Voriger Artikel
Einzelhandel blutet aus
Nächster Artikel
Momente der Freude

Hedda Stahr (links) kümmert sich ehrenamtlich um Flüchtlinge im Café International in Lütjenburg. Aminah Jafare kam vor 18 Monaten mit ihrer Familie aus Afghanistan nach Deutschland. Ihre Tochter Alezoo (4) und ihr Sohn Mohammad (5) tragen noch traditionelle Namen. Ihr jüngster Sohn, den sie auf dem Arm hält, heißt Hauke, weil er schon in Deutschland geboren wurde.

Quelle: Hans-Jürgen Schekahn
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Hans-Jürgen Schekahn
Ostholsteiner Zeitung

Das THW-Magazin

Erfahren Sie mehr!
Einblicke hinter die
Kulissen des THW-Kiel

KSV-Liveticker!

KSV-Spielstand online
verfolgen, mit dem
KN-KSV-Liveticker

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Plön 2/3