11 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Auto bleibt auf Bahnübergang liegen

Zwischen Ascheberg und Plön Auto bleibt auf Bahnübergang liegen

Wegen eines Hindernisses auf dem Bahnübergang an der Bundesstraße 430 zwischen Ascheberg und Plön-Koppelsberg wurde am Sonntagabend die Bahnlinie Kiel-Lübeck kurzfristig gesperrt. In den Bahnhöfen in Ascheberg und Plön seien um 21.09 Uhr zwei Züge angehalten worden, bestätigte ein Bahnsprecher.

Voriger Artikel
Auf vier kurzen Beinen durch den Schlosspark
Nächster Artikel
„Segler in Not im Planquadrat C5“

Bei Ascheberg ist ein Auto auf einem Bahnübergang liegengeblieben.

Quelle: Bastian Modrow

Ascheberg/Plön. Was die Ursache war, bleibt allerdings rätselhaft. Das Polizeirevier in Plön bestätigte, dass auf einen entsprechenden Hinweis ein Streifenwagen zu dem Übergang geschickt worden sei. Dort hätten die Beamten aber kein Hindernis angetroffen. Auch blieb bislang unklar, wer die Polizei und die Bahn informiert hat. Möglicherweise sei ein Gespann auf dem Bahnübergang liegen geblieben, weil die Straße durch ein Rind blockiert war, hieß es bei der Polizei.

Die Bahnlinie wurde um 21.20 Uhr wieder freigegeben.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

THW-Liveticker!

THW-Spieltage online
live verfolgen, mit
dem THW-Liveticker

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Plön 2/3