5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Auto brannte in Kleinkühren aus

Keine Verletzten Auto brannte in Kleinkühren aus

Glück hatte am Mittwochabend ein Autofahrer: Sein Fahrzeug war bei Kleinkühren in Brand geraten. Niemand wurde verletzt.

Voriger Artikel
Raus aus dem toten Winkel
Nächster Artikel
Fischer kritisieren Fangbeschränkung

 In Höhe Kleinkühren brannte am Mittwochabend ein Pkw aus.

Quelle: Feuerwehr Preetz

Kleinkühren. Zu einem Fahrzeugbrand rückte die Freiwillige Feuerwehr Kühren am Mittwochabend aus. Der Kombi kam aus Richtung Nettelsee. Bei Kleinkühren bog der Fahrer in eine Hofeinfahrt ab, weil das Auto offensichtlich einen technischen Defekt hatte, berichtete der stellvertretende Wehrführer Torsten Addix. „Als wir eintrafen, stand der Pkw schon in Vollbrand.“

Der Fahrer und die vier Kinder hätten sich zum Glück unverletzt in Sicherheit bringen können. Zur Sicherheit wurde auch die Preetzer Feuerwehr angefordert, um ein zweites Tanklöschfahrzeug vor Ort zu haben. Außerdem wurde die Wärmebildkamera der Preetzer Wehr genutzt. Eingesetzt wurde das Löschmittel F 500, das die Hitze bindet und das Feuer schnell löscht, so Addix. So konnte die Wehr sehr dicht an das brennende Fahrzeug herangehen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Silke Rönnau
Ostholsteiner Zeitung

THW-Liveticker!

THW-Spieltage online
live verfolgen, mit
dem THW-Liveticker

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Plön 2/3