3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Mehr als doppelt so schnell wie erlaubt

B430 bei Rendswühren Mehr als doppelt so schnell wie erlaubt

Ausgesprochen eilig hatte es offenbar ein Audi-Fahrer am Ostersonntag zwischen Neumünster und Bornhöved: Auf der B430 ließ er seine Tachonadel bei erlaubten 100 km/h auf über 200 steigen. Dass er dabei an einem zivilen Videokrad der Verkehrsüberwachung Neumünster vorbeischoss, war ihm wohl nicht bewusst.

Voriger Artikel
Comeback nach dem Herzstillstand
Nächster Artikel
Saisonstart in der Infohütte

Es war ein ziviles Videokrad des Verkehrsüberwachungsdienstes Neumünster, dem der rasende Audi auffiel.

Quelle: Köhler
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie Frau
Marion N.-Neurode

Anzeige