13 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Vollsperrung in Kitzeberg

Bauarbeiten auf der K 51 Vollsperrung in Kitzeberg

Verkehrsteilnehmer zwischen Heikendorf und Mönkeberg müssen sich in den Sommerferien auf eine Vollsperrung der Kreisstraße 51 im Bereich Kitzeberger Kurven einstellen. Ab dem 28. Juli soll dort die Sanierung von Fahrbahn und Radweg beginnen.

Voriger Artikel
Hohe Auszeichnung für Zoologen
Nächster Artikel
Es lebe die Kornkönigin

Die Kreisstraße zwischen Mönkeberg und Heikendorf soll im Bereich der Kitzeberger Kurven saniert werden. Deshalb kommt es vom 28. Juli bis 10. August zu einer Vollsperrung.

Quelle: Nadine Schättler

Heikendorf/Mönkeberg. Die Kosten für die Baumaßnahme beträgt nach Auskunft des zuständigen Landesbetriebs für Straßenbau und Verkehr (LBV) etwa 300000 Euro.

 Nachdem bereits im vergangenen Jahr der Bereich in Mönkeberg von der Kreisgrenze zur Stadt Kiel auf einer Länge von etwa 1,7 Kilometer bis zum Ortsausgang an der Einmündung „Am Grün“ erneuert wurde, ist in diesem Jahr das Stück bis zur Kreuzung Teichtor in Heikendorf dran. Sowohl die Straße als auch der parallel verlaufende Radweg bekommen eine neue Oberfläche, wofür aufwendige Fräs- und Asphaltierungsmaßnahmen notwendig sein werden. Diese können, so der LBV, aufgrund der Verkehrssicherheit und des Arbeitsschutzes nur unter einer Vollsperrung durchgeführt werden. „Um die Beeinträchtigungen für die Anlieger so gering wie möglich zu halten, wird die Baumaßnahme in zwei Abschnitte eingeteilt“, heißt es vom LBV.

 Vom 28. Juli bis zum 3. August wird die Kreisstraße von der Einmündung „Am Grün“ bis zum Golf-Club Kitzeberg für alle Verkehrsteilnehmer gesperrt sein.

 Vom 3. bis zum 10. August geht es bis zur Ampelkreuzung am Teichtor weiter.

 Der LBV weist darauf hin, dass es bei schlechtem Wetter zu Terminverschiebungen kommen kann. Die jeweils betroffenen Anlieger werden gebeten, ihre Grundstücke über Gemeindewege anzufahren oder ihre Fahrzeuge auf Parkplätzen außerhalb der Baustelle abzustellen.

 Eine überörtliche Umleitung ist während der Arbeiten über den Schrevenborner Weg und die Bundesstraße 502 vorgesehen. Zudem werden die Buslinien 100 und 101 sowie der Nachtbus (Linie 705) über die B 502 umgeleitet. Die Haltestelle Hirschtal gegenüber der Einmündung „Am Grün“ wird wegen der fehlenden Wendemöglichkeit von der KVG nicht angefahren. Ein Shuttle-Bus soll daher zwischen Mönkeberg und Kiel-Wellingdorf (Haltestelle Schönberger Straße) pendeln, der aus Richtung Kiel kommend am „Gänsekrug“ Halt macht und weiter durch die Straße „Am Eksol“ bis zur gleichnamigen Haltestelle fährt, die etwa 100 Meter stadteinwärts als Wendepunkt verlegt wird. In Heikendorf wird die Haltestelle „Kitzeberg“ in Fahrtrichtung Kiel bis zum Blumengeschäft zurückverlegt.

 Eine Aktualisierung der Fahrpläne für diesen Zeitraum gibt die KVG auf ihrer Internetseite unter www.kvg-kiel.de bekannt.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Nadine Schättler

Mehr aus Nachrichten aus Plön 2/3