13 ° / 7 ° Sprühregen

Navigation:
Baustellenmarathon in Schwentinental

L52 und B76 Baustellenmarathon in Schwentinental

Gleich zwei große Straßensanierungen stehen Schwentinental bevor: die Landesstraße 52 und die Bundesstraße 76. Nach Ostern wird die Landesstraße zwischen Preetzer Chaussee und Klingenbergstraße voll gesperrt.

Voriger Artikel
Brandstiftung in der Schwimmhalle
Nächster Artikel
Wer hat die Körperverletzung beobachtet?

Kreuzung L52/Preetzer Chaussee: Nach Ostern ist der Abschnitt der Landesstraße bis zur Kreuzung Klingenbergstraße gesperrt.

Quelle: Andrea Seliger

Schwentinental.  Verkehrsbehinderungen durch die Vorbereitungen auf der L52 sind laut Ankündigung des Landesbetriebs Straßenbau und Verkehr (LBV) bereits ab Montag, 10. April, zu erwarten. Die Fräs- und Asphaltierungsarbeiten müssen jedoch unter Vollsperrung erfolgen. Die Maßnahme ist in vier Bauabschnitte eingeteilt worden: Der erste betrifft die Strecke zwischen Preetzer Chaussee und Klingenbergstraße, die Sperrung beginnt Dienstag, 18. April, 6 Uhr, und dauert bis Sonntag, 23. April, 18 Uhr. Anschließend folgt ab Montag, 24. April, 6 Uhr, bis Freitag, 28. April, 18 Uhr, der Abschnitt von der Einmündung auf die B76 inklusive des Kreisels bis zur Preetzer Chaussee.

Von Dienstag, 2. Mai, geht es dann bis Sonntagabend, 7. Mai in zwei Etappen von der Kreuzung Klingenbergstraße Richtung Kieler Stadtgrenze.

Parallel dazu werden die ersten Arbeiten auf der B 76 beginnen, wo in diesem Jahr die grundlegende Sanierung eines besonders schwierigen Abschnittes ansteht: Von der Kreuzung B 202 bis zur Kreuzung Reuterkoppel. Ein genauer Zeitplan hierzu steht noch nicht fest. „Es wird Überschneidungen der beiden Maßnahmen geben. Die L 52 wird aber komplett fertig sein, bevor die großen Probleme auf der B 76 beginnen“, so Matthias Paraknewitz vom LBV in Rendsburg. Voraussichtlich im Juli und August wird der B-76 Abschnitt komplett gesperrt, die Umleitung geht über das Rastorfer Kreuz. Dabei wird auch noch die Strecke bis kurz vor Preetz neu asphaltiert. Mit Behinderungen ist aber auch nach dieser „heißen Phase“ noch zu rechnen. Erst im Sommer 2018 wird der Abschnitt komplett fertig sein.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
THW-Liveticker!

Alle THW-Spiele live
online verfolgen. Mit
dem THW-Liveticker

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Plön 2/3