9 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Bis 2016 steht alles still

A21-Ausbau bei Nettelsee Bis 2016 steht alles still

Bei Nieselwetter hatte Verkehrsstaatssekretär Frank Nägele keine erfreulichen Erkenntnisse dabei, als er am Montag um Sachstandsbericht für den Ausbau der B404 zur A21 unter die Brücke in Höhe Nettelsee lud: Die Baukosten allein für das Teilstück Stolpe-Nettelsee steigen von 51,4 Millionen auf 66,3 Millionen Euro. Die Bauarbeiten werden erst Anfang 2016 weitergehen.

Voriger Artikel
Grausame Ideen in der Idylle
Nächster Artikel
Lübsches Tor wird See-Carrée

Verkehrsstaatssekretär Frank Nägele (links), Torsten Conradt (Direktor des Landesbetriebs Straßenbau und Verkehr Schleswig-Holstein, LBV-SH) und Mattias Forster (rechts, beim LBV zuständig für Straßenbau) erläutern die nächsten Arbeiten für die künftige A21 am Abzweiger Nettelsee.

Quelle: Claudia Josefus-Szellas
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Claudia Josefus-Szellas

Das THW-Magazin

Erfahren Sie mehr!
Einblicke hinter die
Kulissen des THW-Kiel

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Plön 2/3