21 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Heikendorferin zu Besuch beim Bundespräsidenten

Bürgerfest im Schlosspark Heikendorferin zu Besuch beim Bundespräsidenten

Gerade wollte Renate Jacobshagen ihren 70. Geburtstag feiern, da wartete ein besonderes Geschenk auf sie. Mit einer persönlichen Einladung zum Bürgerfest im Schlosspark am vergangenen Wochenende bedankte sich Bundespräsident Joachim Gauck für das ehrenamtliche Engagement der Heikendorferin.

Voriger Artikel
Neue Polizeistation eröffnet
Nächster Artikel
Kaffee-Ernte kann beginnen

Die Küche ist ihr Experimentierfeld: Renate Jacobshagen aus Heikendorf engagiert sich seit vielen Jahren für die Landfrauen in Schleswig-Holstein.

Quelle: Nadine Schättler

Heikendorf. Die erste Reaktion von Renate Jacobshagen war ein Griff zum Telefon: Wer hat mich für die Gästeliste vorgeschlagen? „Ich muss doch wissen, wen ich in Berlin repräsentiere“, erklärt sie. Bis ins Bundespräsidialamt telefonierte sie sich durch, wo man sie an die Ordensabteilung der Staatskanzlei in Schleswig-Holstein verwies. Doch die Sache blieb geheim. „Ich glaube, bei mir ist es die Summe meiner ehrenamtlichen Tätigkeiten“, sagt Renate Jacobshagen. Seit 16 Jahren unterstützt die Mutter von drei erwachsenen Söhnen die Landfrauen in Schleswig-Holstein durch ihre Vorstandstätigkeit sowohl im Ortsverein Probsteierhagen als auch im Kreisverband. Ganz nebenbei hat sie sich als Fachfrau für Ernährung und als Konfliktberaterin für die Vereinsarbeit ausbilden lassen. Ihre Kocherfahrungen nutzt sie regelmäßig, um medienwirksam Spendenveranstaltungen zu organisieren. Zudem engagierte sie sich viele Jahre als Schulelternbeiratsvorsitzende und in der evangelischen Kirchengemeinde Heikendorf.

Für ihr ehrenamtliches Engagement wurde Renate Jacobshagen ins Schloss Bellevue eingeladen.

Für ihr ehrenamtliches Engagement wurde Renate Jacobshagen ins Schloss Bellevue eingeladen.

Quelle: Ulrich Jacobshagen

 In den Schlosspark von Bellevue nahm Renate Jacobshagen Ehemann Ulrich (72) als Begleiter und ein dunkelblaues Business-Kleid mit. Rund 4000 geladene Gäste aus ganz Deutschland tummelten sich am vergangenen Freitag zwischen weißen Pagodenzelten. „Es war ein exzellentes Publikum und eine sehr schöne Stimmung“, erzählt Jacobshagen. Bundespräsident Gauck habe eine „sehr lockere“ Eröffnungsrede gehalten. Zuvor habe er sich mit Bundeskanzlerin Angela Merkel und einigen Ministern in die erste Reihe des Auditoriums gesetzt. „Da sind natürlich viele Leute hin und haben Selfies gemacht. Aber das ist nicht meine Art“, so Jacobshagen. Insgesamt habe sie den Nachmittag als sehr kurzweilig und gut durchorganisiert erlebt. Es habe Sicherheitskontrollen wie auf dem Flughafen gegeben und im Schlosspark konnten sich die Besucher an Sekt, Wein, Säften, Häppchen und Kuchen bedienen. Bis um zehn Uhr abends genoss sie mit ihrem Mann das Bürgerfest, das von zahlreichen Partnerorganisationen begleitet wurde. „Es wurde so viel angeboten, man konnte gar nicht alles erleben.“

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten aus Plön 2/3