11 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Kandidaten auf dem Prüfstand

Bürgermeisterwahl in Plön Kandidaten auf dem Prüfstand

Wenige Tage vor der Bürgermeisterwahl in Plön drängten 350 Interessierte in die Schiffsthal-Aula: Sie wollten die drei Kandidaten Stefan Meyer, Jens Paustian und Lars Winter noch einmal live erleben. Moderiert wurde die Veranstaltung von Carsten Kock (RSH).

Voriger Artikel
Dicke Luft in der Kita
Nächster Artikel
Ausschuss lehnt Bebauung ab

Moderiert von Carsten Kock stellten sich die Kandidaten für die Plöner Bürgermeisterwahl Lars Winter, Jens Paustian und Stefan Meyer den Fragen der Plöner Bürger in der Aula am Schiffsthal.

Quelle: Dirk Schneider
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Peter Thoms
Redaktion Ostholsteiner Zeitung/stellv. Ressortleiter

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Events: Kreis Plön

Veranstaltungen im
Kreis Plön - Aktuelle
Termine, News, Infos

Anzeige
Mehr zum Artikel
Wahl am Sonntag
Foto: Beobachter erwarten ein offenes Rennen um das Bürgermeisteramt in Plön: Zur Wahl stehen (v. li.) Lars Winter, Jens Paustian und Stefan Meyer.

Setzt sich am Sonntag, 3. Juli, einer der drei Bewerber um das Plöner Bürgermeisteramt im ersten Wahlgang durch? Oder erreicht keiner die absolute Mehrheit von mindestens 50 Prozent der abgegebenen Stimmen? Dann müssten die beiden Kandidaten mit den meisten Stimmen am Sonntag, 17. Juli, in die Stichwahl.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Nachrichten aus Plön 2/3