9 ° / 5 ° Regen

Navigation:
Stadt wehrt sich gegen Besetzung

Buswartehäuschen Preetz Stadt wehrt sich gegen Besetzung

Fast täglich gibt es Beschwerden im Rathaus in Preetz. Grund: In den Buswartehäuschen am Garnkorb können sich Fahrgäste kaum noch unterstellen, da sie meist schon von anderen Gruppen belegt sind.

Voriger Artikel
Mit Gebrüll in die Arena
Nächster Artikel
Spendenaktion für Kinderheim

Die Stadt hat in den Buswartehäuschen Schilder aufgehängt, um darauf hinzuweisen, dass die überdachten Areale für Fahrgäste vorbehalten sind.

Quelle: Silke Rönnau
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Silke Rönnau
Ostholsteiner Zeitung

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

KSV-Liveticker!

KSV-Spielstand online
verfolgen, mit dem
KN-KSV-Liveticker

Anzeige