23 ° / 15 ° Gewitter

Navigation:
Rot missachtet: Dreifache Kollision

Plön Rot missachtet: Dreifache Kollision

Das Überqueren einer roten Ampel löste am Donnerstag um 12.42 Uhr eine dreifache Karambolage auf der Plöner Kreuzung B76/B430 in Höhe Lidl aus. Ein Kind und ein Fahrer mussten mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus gebracht werden. An den drei Fahrzeugen entstand ein erheblicher Blechschaden.

Voriger Artikel
Asylbewerber bei Streit getötet
Nächster Artikel
System funktioniert noch holprig

Nach einem Unfall im Verlauf der B76 durch Plön musste die Polizei den Verkehr eine Stunde lang für die Rettungs- und Bergungsarbeiten zeitweise stoppen.

Quelle: Dirk Schneider

Plön. Die Polizei konnte den Verkehr so regeln, dass für die Rettung der Personen und die etwa einstündige Bergung der Fahrzeuge nur kurzfristige Sperrungen notwendig waren. Nach ersten Ermittlungen hatte eine aus Richtung Kiel kommende Flensburgerin das Rotlicht für die Geradeausfahrt nach Eutin übersehen und nahm damit einem von der Gegenspur in Richtung Ascheberg abbiegenden Polofahrer die Vorfahrt. Dieser konnte einer Kollision nicht mehr ausweichen und prallte in die Fahrerseite des Volvo, in dem neben der jungen Mutter noch zwei Kinder saßen. Auch ein nachfolgender Renaultfahrer war von dem Geschehen so überrascht, dass er auf den abrupt gestoppten VW auffuhr.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
KSV-Liveticker!

KSV-Spielstand online
verfolgen, mit dem
KN-KSV-Liveticker

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Plön 2/3