1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Schloss Salzau beherbergt bald keine Flüchtlinge mehr

Erstaufnahme Schloss Salzau beherbergt bald keine Flüchtlinge mehr

Die Landesregierung will die Flüchtlingsunterkunft auf Schloss Salzau (Kreis Plön) schließen. „Der personelle Aufwand für kleinere Einrichtungen ist unverhältnismäßig größer als für größere Unterkünfte“, sagte Schleswig-Holsteins Innenminister Stefan Studt (SPD) am Freitag.

Voriger Artikel
Pöbelnder Dieb wehrt sich gegen Polizisten
Nächster Artikel
Glockenklang in der Ferne bald lauter

Erst im September hatte die Landesregierung entschieden, Schloss Salzau als weitere Erstaufnahmestelle zu nutzen.

Quelle: Markus Scholz/dpa (Archiv)
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Das THW-Magazin

Erfahren Sie mehr!
Einblicke hinter die
Kulissen des THW-Kiel

Events: Kreis Plön

Veranstaltungen im
Kreis Plön - Aktuelle
Termine, News, Infos

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Plön 2/3