25 ° / 16 ° Regenschauer

Navigation:
B404 am Wochenende gesperrt

Fahrbahnsanierung B404 am Wochenende gesperrt

Die angekündigte Fahrbahnsanierung auf der B404 zwischen Kiel-Wellsee und der Kreuzung der Landesstraßen 49 und 307 bei Klein Barkau und die damit verbundene Vollsperrung des Abschnitts soll von Freitag bis Montag, 28. bis 31. Oktober, beginnen.

Voriger Artikel
Abfahrt Freienfelde „nicht erkennbar“
Nächster Artikel
Tempokontrollen im Kreis Plön

An diesem und dem folgenden Wochenende ist die Sperrung der B 404 zwischen Kiel und Klein Barkau für Bauarbeiten vorgesehen. Die Fahrbahnsanierung war um eine Woche verschoben worden.

Quelle: Sven Janssen

Klein Barkau. Die Arbeiten waren, wie berichtet, wegen der schlechten Wettervorhersagen für das zurückliegende Wochenende um eine Woche verschoben worden. Sperrungen sind von Freitag, 28. Oktober, ab 20 Uhr bis Montag, 31. Oktober, um 5 Uhr sowie am darauffolgenden Freitag, 4. November, ab 20 Uhr bis Montag, 7. November, um 5 Uhr geplant. Umleitungen für Pkw und Lkw sind laut Landesbetrieb Straßenbau und Verkehr ausgeschildert.

Pendler und einige von der Sperrung betroffene Gewerbetriebe hatten gegenüber unserer Zeitung die relativ späte Information kritisiert. „Und die Verschiebung, die zwar nachvollziehbar ist, verstärkt das Problem, denn das Wochenend-Geschäft wird damit zum dritten Mal in Folge eher mau ausfallen“, befürchtet Karin Schmidt von Blumen Wohlers aus Klein Barkau. Schon am zurückliegenden Wochenende seien etliche Kunden ausgeblieben, weil sie von der Verschiebung der Sperrung gar nichts mitbekommen hatten.

Hier finden Sie die Umleitung:

Doppelt trifft es auch Arne Eschweiler und sein Team vom Torhaus Warnau. Sie hatten ihr eigentlich für den 30. Oktober geplantes Hoffest extra auf den 6. November verschoben, um die Sperrung zu umgehen. „Das hat viele Nerven und auch zusätzliches Geld gekostet, denn alle Händler und Aussteller mussten umdisponieren“, berichtet Arne Eschweiler. Außerdem habe er 1000 neue Flyer drucken lassen, was zusätzliche 240 Euro gekostet habe. „Und jetzt trifft uns die Sperrung doch noch. Aber eine weitere Termin-Alternative konnten uns die meisten Aussteller nicht anbieten. Also ziehen wir das jetzt durch und hoffen am 6. November auf viele Besucher“, so Eschweiler.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
THW-Liveticker!

Alle THW-Spiele live
online verfolgen. Mit
dem THW-Liveticker

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Plön 2/3