17 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Erster Entwurf für das neue Gerätehaus

Feuerwehr Raisdorf Erster Entwurf für das neue Gerätehaus

Ein Entwurf liegt nun auf dem Tisch: Auf der Einwohnerversammlung in Schwentinental präsentierte Architekt Mario Neu seinen Vorschlag für das neue Feuerwehrgerätehaus im Ortsteil Raisdorf. Das kam grundsätzlich gut an – zum Verkehr in der Bahnhofstraße gibt es aber unterschiedliche Auffassungen.

Voriger Artikel
Kellerbrand in der Rathauspassage
Nächster Artikel
Rapsblüte färbt die Ostsee gelb

Ortswehrführer Stefan Kühl wünscht sich die schnelle Umsetzung des neuen Feuerwehr-Baus (Entwurf im Hintergrund), rechts: Verkehrsplaner Michael Hinz.

Quelle: Andrea Seliger

Schwentinental. Architekt Mario Neu umriss kurz die Vorgaben für seinen Entwurf: das Raumprogramm, entwickelt von einer Arbeitsgruppe der Feuerwehr, und die Vorschriften der Feuerwehrunfallkasse. Danach werden künftig alle Fahrzeuge gerade aus der Halle herausfahren und direkt auf die Bahnhofstraße einbiegen können. Dies trage auch dazu bei, dass die Feuerwehr im Notfall schneller starten könne, so Neu. Die Einsatzkräfte erhalten vorschriftsgemäß einen eigenen Parkplatz. Die bisherigen öffentlichen Stellplätze werden Richtung Bücherei verlegt. Das hat zur Folge, dass auch die Bushaltestelle und die Einfahrt zur Tiefgarage verlegt werden müssen.

74 Stellplätze in der Bahnhofstraße sollen künftig reichen

Die Verlegung der Bushaltestelle vor der Bücherei führt dazu, dass der Bus nicht mehr in der Bucht, sondern am Fahrbahnrand halten müsse, wie es im innerstädtischen Verkehr üblich sei, so Verkehrsplaner Michael Hinz. An Stellplätzen in der Bahnhofstraße zählte er (zukünftig) 39 private, elf öffentliche sowie 24 in der Tiefgarage. Da man sich in den meisten Geschäften nur kurz aufhalte, reiche dies aus.

Das sahen einige Anwesende anders. Die Situation werde schöngeredet, so ein Bürger. Kritik gab es auch daran, dass der Bus auf der Straße halten soll. Und wer beim Arzt warte, brauche deutlich länger als für einen Brötchenkauf.

Es gab auch erneut eine Diskussion um den Standort selbst. Raisdorfs Ortswehrführer Stefan Kühl wehrte sich aber gegen das Argument, die Feuerwehr schade der Bahnhofstraße: „Es wird von Stadtentwicklung geredet – gehören wir als Feuerwehr nicht dazu? “

Voriger Artikel
Nächster Artikel
THW-Liveticker!

Alle THW-Spiele live
online verfolgen. Mit
dem THW-Liveticker

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Plön 2/3