4 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Auf Bleiberecht folgt Festanstellung

Flüchtlinge im Kreis Plön Auf Bleiberecht folgt Festanstellung

„Ari kriegt sofort eine feste Anstellung, wenn er das Bleiberecht und damit eine Arbeitserlaubnis in der Tasche hat!“ Ulf Petersen, Geschäftsführer des Bauunternehmens Paustian in Rathjensdorf, ist begeistert vom Engagement seines Mitarbeiters Ari Hassan aus dem Irak.

Voriger Artikel
Gesellenprüfung ist sein größter Traum
Nächster Artikel
Mann schleuderte aus seinem Auto

Ari Hassan (links) und Noel Qassen Eliyas (rechts) absolvieren zurzeit ein Praktikum bei der Baufirma Paustian in Rathjensdorf. Geschäftsführer Ulf Petersen freut sich über das Engagement seiner Mitarbeiter, wobei er Ari so schnell wie möglich fest einstellen wird.

Quelle: Peter Thoms

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Peter Thoms
Redaktion Ostholsteiner Zeitung/stellv. Ressortleiter

KSV-Liveticker!

KSV-Spielstand online
verfolgen, mit dem
KN-KSV-Liveticker

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Anzeige
Mehr zum Artikel
Ausbildung zum Anlagemechaniker
Bild: Hekmatollah Sarwari ist Auszubildender im ersten Lehrjahr als Anlagenmechaniker bei der Firma Kühl. Sein Chef Claus Kühl ist sehr zufrieden mit den Leistungen des jungen Afghanen.

Die Arbeit bei der Lütjenburger Firma Kühl macht Hekmatollah Sarwari (21) viel Spaß. Wenn da nicht der Unterricht in der Berufsschule wäre. Begriffe wie „Rücklauftemperaturbegrenzer“ oder „Wärmerückgewinnung“ sind für den jungen Afghanen eine sprachliche Herausforderung.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Nachrichten aus Plön 2/3