8 ° / 4 ° Regen

Navigation:
Grundstück am Schwebstöcken ist erste Wahl

Flüchtlingsunterkunft Grundstück am Schwebstöcken ist erste Wahl

Noch gibt es Wohnraum für Flüchtlinge im Amt Preetz-Land. Aber wenn der Strom nicht abebbt, könnte es eng werden. Deshalb wird in drei Gemeinden der Bau eines Vier-Familien-Hauses geplant. Auch die Schellhorner Gemeindevertretung diskutierte in der jüngsten Sitzung zwei mögliche Standorte.

Voriger Artikel
Mit dem Flyboard über die Förde
Nächster Artikel
Konzertreihe kehrt zurück

Das Grundstück für den Bau eines Mehrfamilienhauses für Flüchtlinge möchte die Gemeinde Schellhorn über die Preetzer Fahrradstraße Schwebstöcken erschließen.

Quelle: Silke Rönnau
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Silke Rönnau
Ostholsteiner Zeitung

Das THW-Magazin

Erfahren Sie mehr!
Einblicke hinter die
Kulissen des THW-Kiel

KSV-Liveticker!

KSV-Spielstand online
verfolgen, mit dem
KN-KSV-Liveticker

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Plön 2/3