2 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Reparatur-Stau am Hallenbad Laboe?

Förderverein Hallenbad Reparatur-Stau am Hallenbad Laboe?

Der Förderverein Hallenbad Laboe kritisiert den schleppenden Verlauf der Gespräche zum Erhalt der Meerwasserschwimmhalle Laboe. Statt einer Umsetzung des Bürgerentscheids werde die Attraktivität der Halle immer weiter beschädigt.

Voriger Artikel
Widerstände bleiben hoch
Nächster Artikel
Blaulichttag in Laboe hat viele Facetten

Der neue Vorstand des Fördervereins gibt den Kampf um den Erhalt der Schwimmhalle nicht auf:  (von links) Uwe Thies, Tanja Petsch, Elfi Wedel, Manfred Beelert, Maren Biewald, Christian Matthes und Manfred Krutzinna.

Quelle: Thomas Christiansen

Laboe.  „Das ist nicht der konstruktive Prozess, den wir erhofft hatten“, sagte Manfred Krutzinna. Maren Biewald appellierte an die Gemeindevertretung: „Bemühen Sie sich endlich um die Umsetzung des Bürgerentscheids.“ Stattdessen werde die Attraktivität der Halle immer weiter beschädigt.

Krutzinna beklagte auf der Jahresversammlung des 596 Mitglieder starken Vereins einen „Reparatur-Stau“. Die Einführung der Kurabgabe für Schwimmbad-Besucher, die Einführung einer Mittagspause und die Schließung der Gaststätte würden immer mehr Besucher abhalten. Möglichst noch vor der Sommerpause will der Verein der Gemeinde seine Vorschläge zum künftigen Betrieb der Halle vorlegen. „Wir glauben nach wie vor, dass es klug ist, eine Schwimmhalle in Laboe zu haben – und nicht irgendwo in der Probstei“, sagte Biewald.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Thomas Christiansen
Ostholsteiner Zeitung

Mehr aus Nachrichten aus Plön 2/3