21 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
ZDF dreht in Heikendorf

Fördewanderweg ZDF dreht in Heikendorf

Eine Woche lang drehte die Network Movie Filmproduktionsfirma für das ZDF am Heikendorfer Fördewanderweg einen Krimi mit Anna Maria Mühe in der Hauptrolle.

Voriger Artikel
Spontaneität an der Gitarre
Nächster Artikel
Projekt attraktives Ausflugsziel

Anna Maria Mühe ermittelt als Nora Weiss im Alleingang und übergeht ihren neuen Kollegen Simon Brandt (Jan Krauter) und ihren altruistischen Vater (Rainer Bock).

Quelle: ZDF/Network Movie/Simon Vogler

Heikendorf. Ein kleines Häuschen in direkter Wasserlage diente dem Filmteam als Motiv für die Wohnung der Ermittlerin.

 Unter dem Titel Solo für Weiss dreht die Produktionsfirma derzeit in den Städten Lübeck und Hamburg einen ZDF-Fernsehfilm der Woche. Dass die Filmemacher auch nach Heikendorf gekommen sind, hatte einen besonderen Grund. „Das einzigartige Motiv selbst“, erklärte Aufnahmeleiter Tobias von Schönermark. Gesucht wurde ein Haus mit Blick aufs Wasser in einsamer Lage, das von der Grundstruktur her grafisch ist. „Da die meisten Häuser hinter Deichen oder hohen Flutschutzmauern versteckt sind und keinen direkten Blick aufs Wasser haben, jedenfalls nicht so schön und besonders wie hier, haben wir mit diesem Haus eine echte Perle gefunden“, schwärmte der Motiv-Aufnahmeleiter bei den Dreharbeiten. Schon die Fotos von dem Wochenend-Häuschen im Bauhaus-Stil hätten das Team sofort begeistert. Ein dickes Lob gab es auch für die örtlichen Behörden: „Die haben uns bei der Arbeit sehr unterstützt und bei der logistischen Umsetzung und Vorbereitung geholfen.“

 Unter der Regie von Thomas Berger spielt Anna Maria Mühe die LKA-Fahnderin Nora Weiss, die sich durch die Entführung ihres Patenkindes Daina in ganz persönliche Ermittlungen gegen den mutmaßlichen Kindsmörder Matthias Mattner (Philipp Hochmair) verstrickt. Mattner erpresst Weiss mit der Entführung, damit sie seine Unschuld in dem Fall des getöteten Mädchens Lisa Harms beweist. Die Fahnderin rollt den Fall noch einmal auf und lässt sich im Alleingang auf ein nächtliches Treffen mit Mattner auf dem Hafenterminal in Travemünde ein.

 Die Dreharbeiten für den Fernsehfilm in Heikendorf wurden Freitagnacht abgeschlossen. Bis zum 30. August will das Filmteam alle Aufnahmen beendet haben. Einen Sendetermin steht nach Auskunft von Network Movie noch nicht fest.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Events: Kreis Plön

Veranstaltungen im
Kreis Plön - Aktuelle
Termine, News, Infos

KSV-Liveticker!

KSV-Spielstand online
verfolgen, mit dem
KN-KSV-Liveticker

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Plön 2/3