25 ° / 16 ° Regenschauer

Navigation:
Frau in Schönkirchen erstochen

Bluttat Frau in Schönkirchen erstochen

Frau ersticht Frau: Bei einer Bluttat ist am Mittwoch gegen 22.30 Uhr eine 39-jährige Frau in Schönkirchen gestorben. Für sie kam jede Rettung zu spät. Das Motiv ist unklar.

Voriger Artikel
Anbau fürs Haus der Sicherheit
Nächster Artikel
Seewiesen: Mehrheit für Schlussstrich

In Schönkirchen wurde eine Frau erstochen.

Quelle: tak

Schönkirchen/Kiel. Wie die Mordkommission und Staatsanwaltschaft in einer gemeinsamen Pressemitteilung mitteilten, wurde die Frau von der Täterin bei dem Gewaltverbrechen mit mehreren Messerstichen derart schwer verletzt, dass jede Rettung zu spät kam. Die Polizei fand die Frau vor einem Haus auf der Straße. Der Notarzt konnte nur noch den Tod der 39-Jährigen feststellen. 

Gegen 22.30 Uhr gingen mehrere Notrufe bei der Polizei ein. Die Anrufer schilderten, dass das Opfer von einer anderen Frau auf der Straße Söhren mit einem Messer angegriffen wird. Die mutmaßliche Täterin ist auf der Flucht. Das Motiv der Bluttat ist nach Polizeiangaben noch unklar. Die Polizei fahndet seit der Tat unter Hochdruck nach der Messerstecherin. Derzeit findet die Obduktion der 39-Jährigen in der Kieler Rechtsmedizin statt.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Günter Schellhase
Digitale Angebote

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Plön 2/3