21 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Freie Fahrt in Sicht

B76 bei Schwentinental Freie Fahrt in Sicht

15800 Tonnen heißer Asphalt werden bis Ende nächster Woche in drei Schichten auf die Fahrspur Richtung Kiel fließen – dann ist der erste Abschnitt der Grundsanierung der B76 zwischen Kiel und Schwentinental so gut wie fertig.

Voriger Artikel
Stromausfälle in Salzau
Nächster Artikel
Kirchbarkau kämpft um Markttreff

Die erste von drei Asphaltschichten wird auf die B76 aufgetragen. Das Material hat eine Temperatur von 140 bis 180 Grad.

Quelle: Andrea Seliger

Schwentinental. Das knapp zwei Kilometer lange Stück ist dann neu aufgebaut mit 19 Zentimeter Frostschutzschicht, 20 Zentimeter Verfestigung (Sand) und 26 Zentimeter Asphalt, um auch dem Schwerlastverkehr für längere Zeit standzuhalten. 46000 Fahrzeuge nutzen täglich diese Strecke. Für die Zeit der Bauarbeiten stehen ihnen drei Spuren auf der Gegenfahrbahn zur Verfügung, mit flexibel verstellbarem, aber schmalem Mittelweg. Sowohl zeitlich als auch in Bezug auf die Kosten verlaufe die Maßnahme wie geplant, heißt es vom Landesbetrieb Straßenbau und Verkehr. Nach der Asphaltierung müssen noch Mittelstreifen und Schutzplanken hergerichtet sowie die Markierungen aufgebracht werden. Dann gibt es erst mal wieder freie Fahrt – bis zum nächsten Bauabschnitt, der für das kommende Jahr geplant ist.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
KSV-Liveticker!

KSV-Spielstand online
verfolgen, mit dem
KN-KSV-Liveticker

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Plön 2/3