11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Glockenklang in der Ferne bald lauter

Preetzer Kirchturm Glockenklang in der Ferne bald lauter

Viele Preetzer blicken automatisch zur Kirchturmuhr, wenn sie die Kirchenstraße hinaufgehen. Doch die Zeiger sind zurzeit von einem Gerüst verdeckt. Auch der Glockenschlag zur vollen Stunde und zu jeder Viertelstunde erklingt nicht. Grund ist der Austausch der Schall-Luken in luftiger Höhe.

Voriger Artikel
Schloss Salzau beherbergt bald keine Flüchtlinge mehr
Nächster Artikel
40 Jahre Austausch mit Frankreich

Jürgen Plischke, Vorsitzender des kirchlichen Bauausschusses, begutachtet die frisch eingebauten Schall-Luken im Kirchturm.

Quelle: Silke Rönnau
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Silke Rönnau
Ostholsteiner Zeitung

THW-Liveticker!

THW-Spieltage online
live verfolgen, mit
dem THW-Liveticker

KSV-Liveticker!

KSV-Spielstand online
verfolgen, mit dem
KN-KSV-Liveticker

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Plön 2/3