27 ° / 11 ° heiter

Navigation:
Großeinsatz: Wohnungsbrand in Plön

Brandursache unklar Großeinsatz: Wohnungsbrand in Plön

Ein Wohnungsbrand im vierten Stock eines Hochhauses an der Plöner Ölmühle hat am Sonnabendabend um 19 Uhr einen Großeinsatz der Feuerwehren aus Plön und Bösdorf sowie der Rettungsdienste im Kreis Plön ausgelöst.

Voriger Artikel
Der Hafen ist voll mit klassischen Jachten
Nächster Artikel
Vier Menschen bei Unfall verletzt

Die Löschtrupps hatten das Feuer schnell unter Kontrolle, während manche Hausbewohner die Situation von den benachbarten Balkons aus nächster Nähe beobachteten.

Quelle: Dirk Schneider

Plön. Glücklicherweise konnten die Flammen, die beim Eintreffen der insgesamt 60 Einsatzkräfte bereits aus einem Fenster über den Balkon nach draußen schlugen, so schnell gelöscht werden, dass eine weitere Ausbreitung auf Nachbarwohnungen verhindert wurde. Die vierte und die fünfte Etage waren stark verqualmt. Zwei ältere Frauen aus der Nachbarschaft wurden wegen eines Verdachts auf Rauchgasvergiftung behandelt. Der Wohnungsinhaber war nicht anwesend.

Hier sehen Sie Bilder vom Wohnungsbrand in einem Hochhaus in Plön.

Zur Bildergalerie

Der eigentliche Einsatz konnte nach 90 Minuten beendet werden, doch einige Nachlöscharbeiten erstreckten sich bis in den späteren Abend. Die betroffene Wohnung sowie die benachbarten Bereiche wurden mit Wärmebildkamera geprüft. Abschließend wurde das teilweise evakuierte Gebäude mit Ventilatoren gründlich gelüftet, um Rauch und Qualm heraus zu blasen. Brandursache und Schadenshöhe standen zunächst nicht fest.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Dirk Schneider

KSV-Liveticker!

KSV-Spielstand online
verfolgen, mit dem
KN-KSV-Liveticker

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Plön 2/3