9 ° / 5 ° Regen

Navigation:
Die letzte Fläche ist verkauft

Gewerbegebiet Stolpe Die letzte Fläche ist verkauft

Mit einem Gespräch der beiden Bürgermeister von Stolpe und Wankendorf fing es vor genau 20 Jahren an. Holger Bajorat und Peter Sönnichsen loteten damals aus, wie zukünftig das Gewerbe seinen Platz in beiden Gemeinden findet. Daraus entstand auch das Stolper Gewerbegebiet. Bajorat kann nun verkünden: Das letzte Grundstück ist an ein Unternehmen aus der Logistikbranche verkauft. Ohne die mutige Entscheidung von 1995 stünde Stolpe heute ganz ohne Firmen da.

Voriger Artikel
Neue Platten für das Kirchendach
Nächster Artikel
Vereidigung und Gelöbnis

Im Oktober 1999 war die Erschließung des Gewerbegebiets abgeschlossen. Zufrieden zeigten sich damals (von links) Andrea Joachimsthal und Katja Luschner von der Landgesellschaft, Bürgermeister Holger Bajorat und Bern Stiebel von der Wirtschaftsförderungsagentur des Kreises.

Quelle: Thomas Eisenkrätzer/Archiv
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Hans-Jürgen Schekahn
Ostholsteiner Zeitung

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Das THW-Magazin

Erfahren Sie mehr!
Einblicke hinter die
Kulissen des THW-Kiel

Anzeige