23 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
B76: Im Notfall schaltet Ampel auf Rot

Schwentinental B76: Im Notfall schaltet Ampel auf Rot

Hunderte Fahrzeuge müssen auf Höhe Schwentinental täglich durch die Baustelle auf der B76. Diese geriet jüngst durch einen festgefahrenen Bus und Autofahrer, die sich in der engen Mittelspur ihre Autos beschädigt hatten, in die Schlagzeilen. Nun soll sie durch Ampeln noch sicherer werden.

Voriger Artikel
Schloss Salzau füllt sich mit Leben
Nächster Artikel
Freie Bahn für Hein Schönberg

Autofahrer, die regelmäßig die B76 entlangfahren, werden die neuen Ampeln bereits entdeckt haben.

Quelle: Claudia Josefus-Szellas

Schwentinental. „Diese Hinweise gehören zum Notfallplan, der für die Strecke erarbeitet worden ist“, erläutert Matthias Forster, zuständig für Straßenbau beim Landesbetrieb Straßenbau und Verkehr Schleswig-Holstein (LBV) in Rendsburg. „Sie wurden jetzt von der BAS Verkehrstechnik AG installiert. Da sowohl der Einsatz der Wechselverkehrsstreifen neu in Schleswig-Holstein ist, als auch diese Funktionsträger, hat es etwas gedauert, bis die Technik und Programmierung der dazugehörigen Software zur Verfügung stand“, so Forster weiter.

 Bevor man mit der Baustelle angefangen habe, seien diese technischen Details bereits in Auftrag gegeben worden. Stefan Kühl, Ortswehrführer der Freiwilligen Feuerwehr Raisdorf, bestätigte auf Anfrage unserer Zeitung, dass bei den Vorbesprechungen über Absperrungen und Ampeln gesprochen worden sei: „Dies ist ein Plus an Sicherheit für uns als Einsatzkräfte“, sagt er.

 Sobald ein Unfall von der Polizei gemeldet würde, würden die Ampeln aktiviert. Es sind acht Stück an drei Orten: jeweils drei von Kiel in Richtung Preetz und umgekehrt sowie weitere zwei, die auf den Fahrbahnen aus dem Ostseepark heraus an der B76 aufgestellt wurden. In der Fachsprache heißen sie „Stopp-Anlage für ein Unfallereignis“. Sie seien als zusätzliche Sicherheitsmaßnahme gedacht. „Bei einem Unfall kann kein Wagen mehr auf die Strecke, und der Weg für Rettungskräfte ist frei“, erklärt Forster.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Claudia Josefus-Szellas

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Events: Kreis Plön

Veranstaltungen im
Kreis Plön - Aktuelle
Termine, News, Infos

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Plön 2/3