23 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Viele Gäste aus der Ferne

Jazzfestival Plön Viele Gäste aus der Ferne

„It’s Jazztime“, so eröffnete Plöns Bürgermeister Jens Paustian am Donnerstagabend das 24. Plöner Jazzfestival und begrüßte damit nicht nur die internationalen Gäste, sondern sprach damit auch an, dass der Prophet im eigenen Umland nicht so viel zu zählen scheint.

Voriger Artikel
Das Model auf der Treppe
Nächster Artikel
Anwohnern bleibt Baustelle erspart

Das Quintett Hotter than Five begeisterte mit einer Mischung aus harmonischem Zusammenspiel und virtuosen Soli.

Quelle: Dirk Schneider

Plön. „Ich freue mich, dass so viele Besucher aus nah, naja, und noch viel mehr aus fern gekommen sind“, sagte Paustian.

 Zudem nutzte er die Gelegenheit, der Gesellschaft zur Förderung des traditionellen Jazz in Plön für das große Engagement zu danken. „Es ist unglaublich, was hier alle Jahre wieder in ehrenamtlicher Arbeit geleistet wird.“ Da der Verein neue Mitglieder mit offenen Armen aufnehmen würde und die Stadt neue Einwohner und Steuereinnahmen gut brauchen könne, warb er: „Ziehen Sie doch einfach nach Plön um.“

 Musiziert wurde auch: Die Lousiana Syncopators wärmten, nein glühten, das Publikum mit raumfüllendem Bigbandsound vor, während Hotter than Five die Musikliebhaber als Virtuosenquintett mit vielen Soli begeisterte.

 Fortgesetzt wird das Festival heute mit der traditionellen Parade der Festival-Brassband durch die Plöner Innenstadt, deren musikalischer Marsch gegen 10 Uhr nach einem kurzen Platzkonzert vor dem Rathaus startet. Die alljährlich neu und bunt zusammengewürfelte Formation besteht in diesem Jahr aus Musikern der Barrelhouse sowie der Red Onion Jazzband, wobei letztere auch das kostenfreie Open-Air-Konzert auf der Marktbühne geben wird.

 Die Abendkonzerte bestreiten ab 17.30 Uhr das Centerpiece Quintett mit Swing und Blues sowie ab 20.15 Uhr die französische Hot Antic Jazzband, die den Chicago Jazz der 20er-Jahre laut Ankündigung sehr humorvoll interpretiert.

 Den Frühschoppen am Sonntag ab 11 Uhr untermalt die schwedische Second Line Jazzband im New Orleans Revival-Stil. Restkarten gibt es ab einer Stunde vor Konzertbeginn an der Kasse in der Aula am Schiffsthal.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Events: Kreis Plön

Veranstaltungen im
Kreis Plön - Aktuelle
Termine, News, Infos

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Anzeige