19 ° / 7 ° heiter

Navigation:
Aschebergerin rudert zu Silber

Juniorinnen-Vierer Aschebergerin rudert zu Silber

Zuckerhut, Christusstatue, Theatro Municipal – die brasilianische Metropole Rio de Janeiro bietet viele Sehenswürdigkeiten. Paula Vosgerau wird allerdings die Lagune Rodrigo de Freitas, die sich quasi in Sichtweite der beiden Traumstrände Copacabana und Ipanema ins Landesinnere erstreckt, in besonders guter Erinnerungen behalten.

Voriger Artikel
Neustart mit süßen Träumen
Nächster Artikel
Ein Kampf um Leben und Tod

Die Aschebergerin Paula Vosgerau, die im SRSV Plön rudert, wurde in Rio de Janeiro Vizeweltmeisterin im Junioren-Vierer.

Quelle: Dirk Schneider

Ascheberg/Plön. Die 17-jährige Aschebergerin wurde auf der Ruderstrecke, auf der im kommenden Jahr die olympischen Wettbewerbe ausgerichtet werden, Vizeweltmeisterin im Juniorinnen-Vierer.

 „Wir hatten sogar gute Chancen auf den Sieg“, erinnert sich die Leistungssportlerin vom SRSV Plön an die Regatta. „Im Vorlauf haben wir sogar die Titelverteidiger und späteren Gesamtsieger aus den USA im Endspurt schlagen können.“

 Doch im Finale hätte der so vorgewarnte amerikanische Vierer losgelegt wie die Feuerwehr und sich einen Vorsprung erarbeitet, der am Ende der 2000 Meter zwar deutlich zusammengeschmolzen sei, aber doch noch knapp ausgereicht habe. „Da merkte man auch die längere taktische Erfahrung“, so Vosgerau, die sich zusammen mit Bea Bliemel (Minden), Leah Labudde (Greifswald) und Charlotte Zeiz (Hamburg) über die Silbermedaille freute.

 Jetzt genießt die Leistungssportlerin, die das Ruderinternat Ratzeburg besucht, erst einmal die Sommerferien mit lockeren Ausfahrten auf dem Plöner See. „Im September startet dann die Vorbereitung auf die Saison 2016“, so Paula Vosgerau. Sportliche Ziele sind dann die Deutsche Meisterschaft in Essen und die Weltmeisterschaft in Rotterdam.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
KSV-Liveticker!

KSV-Spielstand online
verfolgen, mit dem
KN-KSV-Liveticker

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Plön 2/3