10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Erster Spatenstich für neue Bahnstrecke

Kiel - Schönberger Strand Erster Spatenstich für neue Bahnstrecke

Verkehrsminister Reinhard Meyer (SPD) wird am Dienstag um 12 Uhr den ersten Spatenstich für die geplante Wiederinbetriebnahme der lange nicht genutzten Bahnstrecke zwischen Kiel und Schönberger Strand machen.

Voriger Artikel
Charmante Hütten ohne Genehmigung
Nächster Artikel
Bauarbeiten für Bahnstrecke gestartet

Zwischen Kiel und Schönberger Strand sollen wieder Regionalzüge fahren. Einen ersten Spatenstich gibt es am Dienstag.

Quelle: hfr
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
KN-online (Kieler Nachrichten)

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

KSV-Liveticker!

KSV-Spielstand online
verfolgen, mit dem
KN-KSV-Liveticker

Anzeige
Mehr zum Artikel
Kiel-Schönberger Strand
Foto: Am Dienstag hat Schleswig-Holsteins Verkehrsminister Meyer (SPD) den ersten Spatenstich für die geplante Wiederinbetriebnahme der lange nicht genutzten Bahnstrecke zwischen Kiel und Schönberger Strand gesetzt.

Für rund 30 Millionen Euro wird die seit Jahrzehnten stillgelegte Bahnstrecke zwischen Kiel und Schönberger Strand modernisiert, um wieder für den öffentlichen Nahverkehr genutzt werden zu können. Am Dienstagvormittag wurde der erste Spatenstich gesetzt.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Nachrichten aus Plön 2/3