21 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Mehr Zeit zum Feiern

Klausdorfer Tage Mehr Zeit zum Feiern

„Was für eine tolle Stimmung“, freute sich Schwentinentals Ehrenamtskoordinatorin Giuliana Runge. Beim traditionellen Dorfplatzfest im Rahmen der Klausdorfer Tage war sie selbst „im Ehrenamt“ und schenkte am Stand des Fördervereins der Astrid-Lindgren-Schule Getränke an die zahlreichen Besucher aus. Diesmal durfte wieder eine halbe Stunde länger gefeiert werden – bis um 23 Uhr.

Voriger Artikel
Das Handtuch neu erfunden
Nächster Artikel
Starkwind verkürzte Törn

Die Playbackshow des Theaters unterm Dach – hier „Emiliana Torrini“ auf der Bühne – zog Zuschauer jeden Alters an.

Quelle: Andrea Seliger

Schwentinental. 1500 bis 1800 Menschen, so schätzte Einsatzleiter Holger Muhs von der Polizei Schwentinental, sind zu dem Fest rund um den Dorfteich gekommen. Um Ausschreitungen wie zuletzt 2011 zu vermeiden, zeigten die Ordnungshüter Präsenz und kontrollierten Taschen nach Alkohol. Ob es nun an den Konkurrenzveranstaltungen (THW-Feier und Schiffstaufe) oder an der Polizei lag: Alles blieb ruhig.

 Die Verlängerung der Feier kam gut an. „Das passte doch genau. Da konnte man nach der Playback-Show noch in Ruhe einen Wein trinken“, so Bürgermeister Michael Stremlau, der sich für diese leichte Verschiebung eingesetzt hatte und selbst ab 19 Uhr bis zum Schluss vor Ort war. Die zusätzliche Zeit an dem sommerlichen Abend freute nicht zuletzt die Vereine, die sich mit ihren Ständen auch die Kasse aufbessern. „Ich begrüße, dass es länger geht“, sagte aber auch DJ Niels Koch. Denn so hätten auch die Erwachsenen noch die Chance, zu tanzen: „Anfangs sind ja immer viele Kinder da, ungefähr bis halb zehn“ – und der Musikgeschmack unterscheide sich doch deutlich.

 Zu den Höhepunkten des Festes gehörte erneut die bei allen Generationen beliebte Playbackshow des Theaters unterm Dach, diesmal unter anderem mit „Helene Fischer“, „Brunner und Brunner“ und „Emiliana Torrini“.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
THW-Liveticker!

Alle THW-Spiele live
online verfolgen. Mit
dem THW-Liveticker

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Plön 2/3