13 ° / 10 ° Regen

Navigation:
Vorfahrt übersehen: Zwei Verletzte

Kreuzung Sehlendorf Vorfahrt übersehen: Zwei Verletzte

Die letzte Kreuzung vor dem Sehlendorfer Strand ist berüchtigt. Am Mittwoch ereignete sich gegen 16.30 Uhr erneut einen Unfall und wieder war es eine missachtete Vorfahrt.

Voriger Artikel
Abschied nach großem Finale
Nächster Artikel
Ein Schnäppchen in der Amtsverwaltung

Zwei Verletzte forderte ein Unfall an der letzten Kreuzung vor dem Sehlendorfer Strand.

Quelle: Hans-Jürgen Schekahn

Blekendorf. Nach Angaben der Polizei wollte ein 60-jähriger Mann mit seinem SUV aus Richtung Sechendorf kommend die Kreuzung überqueren. Dabei übersah er einen von rechts kommenden Fiat, in dem eine 61-jährige Frau am Steuer saß. Beide Fahrzeuge stießen mit den Kotflügeln zusammen und wurden einige Meter weiter in den Graben geschleudert. Feuerwehr und Rettungsdienst waren mit einem Großaufgebot vor Ort, weil man zunächst von mehr Verletzten ausging. Der mutmaßliche Unfallverursacher klagte über Schmerzen in der Brust. Die Frau erlitt mittelschwere Verletzungen.

Die Kreuzung zum Sehlendorfer Strand  ist gefährlich. Stop-Schilder und ein Tempolimit auf 70 Stundenkilometer sollen Unfälle verhindern. Die Sicht nach links und rechts ist eigentlich ausreichend, aber die vorfahrtsberechtigte Straße führt an dieser Stelle in einer langen Kurve vorbei, was einige Autofahrer irritiert.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Hans-Jürgen Schekahn
Ostholsteiner Zeitung

Mehr aus Nachrichten aus Plön 2/3