21 ° / 13 ° wolkig

Navigation:
Tourismusbetrieb vergibt Sterne

Laboe Tourismusbetrieb vergibt Sterne

Viele Urlauber wollen genau wissen, welche Ausstattung sie erwartet und orientieren sich dabei auch an den Sternen. In Laboe wurden bislang nur wenige Quartiere mit Sternen ausgezeichnet. Um das zu ändern, bietet der Tourismusbetrieb die Klassifizierung derzeit kostenlos an.

Voriger Artikel
Bald schneller zum Strand
Nächster Artikel
Mit Tendenz nach oben

Streng nach Liste: Stephan Tomnitz vom Laboer Tourismusbetrieb (links) prüft alles im Ferienhaus von Dirk Rothöft – auch die Badezimmer.

Quelle: Thomas Christiansen

Laboe. Auf dem Klemmbrett von Stephan Tomnitz, Leiter des Tourismusbetriebs Laboe, steckt eine 20-seitige Liste mit Fragen und Kriterien vom Deutschen Tourismusverband (DTV). Zunächst gilt es, 14 Mindestkriterien zu prüfen. „Wenn die nicht erfüllt sind, braucht man gar nicht erst anzufangen“, sagt Tomnitz. Zum Beispiel werden mindestens acht Quadratmeter pro Person verlangt, und für jede Person muss doppelt Besteck vorhanden sein. Außerdem muss das Schlafzimmer mit einer Tür und nicht nur mit einem Vorhang abgetrennt sein. „Das gibt es immer noch“, weiß Tomnitz. Hinzu kommen spezielle Mindestkriterien für eine bestimmte Anzahl von Sternen, so dürfen etwa Quartiere mit drei Sternen für Erwachsene keine Etagenbetten haben.

 In dem erst im Sommer entstandenen neuen Ferienhaus von Dirk Rothöft gibt es mit den Mindestkriterien keine Probleme. Zusammen mit seiner Frau Anja, die auch im Tourismusbetrieb arbeitet, geht Stephan Tomnitz nun Zimmer für Zimmer durch und sammelt Punkte, deren Zahl am Ende über die Sterne entscheidet. Er notiert zum Beispiel, dass ein Fernseher mit Flachbildschirm vorhanden ist: „Früher gab das 16 Punkte. Heute ist das fast Standard – gibt nur noch acht Punkte.“ Früher gab es auch noch Punkte für eine Wasser-Stop-Taste im Bad, heute gilt sie als selbstverständlich. Dann entdeckt er einen Mangel, ein Rauchmelder fehlt. „Kommt im Januar“, versichert Rothöft. Die Garderobe ist okay, aber die Schuhablage fehlt. Auch einen höhenverstellbaren Kosmetikspiegel vermisst Tomnitz in einem der Bäder. Pluspunkte gibt es aber für das ausgebaute Dachzimmer und die große Dachterrasse sowie die Außenterrasse mit Sauna, Strandkorb und Grill. Nach den Feiertagen will Rothöft auch noch einen Kamin einbauen lassen.

 Es geht allerdings nicht nur um klar definierte Punktzahlen, sondern oft um um eine Bewertung von Zustand und Qualität. „Ich schiebe das aber immer nach hinten, erst mal durchschauen“, sagt Tomnitz. „Ich mache das nie vor Ort, sondern erst später im Büro“, erklärt Anja Tomnitz. Manche Kriterien sind auch umstritten. „Hier haben wir eine offene Küche, das gibt weniger Punkte als eine geschlossene“, nennt Tomnitz ein Beispiel, denn manche Gäste schätzen durchaus die Vorteile einer offenen Küche. Andere Kriterien erscheinen sehr notwendig – etwa, dass die Behälter zur Mülltrennung beschriftet sein müssen, denn die Farben haben in den Bundesländern oft unterschiedliche Bedeutung.

 Rothöft, Inhaber der Appartement-Vermietung Laboe, hat rund 70 Ferienwohnungen und vier Ferienhäuser in Laboe und Umgebung und lässt seine Quartiere stets klassifizieren. Obwohl es immer schwieriger werde, die Kriterien einzuhalten, die immer wieder verändert werden. „Manchmal schließt ein Kriterium auch das andere aus“, kritisiert Rothöft. Dennoch findet er die Sterne grundsätzlich gut: „Um es für den Gast transparenter zu machen.“ Dem stimmt Anja Tomnitz zu: „Die Leute wissen dann genau, was sie erwartet.“

 Trotzdem haben sich in Laboe nach Schätzung von Stephan Tomnitz bisher „keine zehn Prozent“ der Urlaubsquartiere klassifizieren lassen. Manche vielleicht auch deshalb nicht, weil sie nicht mit zwei Sternen bedacht werden möchten, vermutet Tomnitz. „Dabei können schon zwei Sterne in Deutschland eine tolle Ferienwohnung bedeuten“, meint Anja Tomnitz.

 Die Aus- und Bewertung im Büro ergab inzwischen, dass Rothöft für sein neues Ferienhaus mit ein paar Nachbesserungen – für die er bis Mitte Januar Zeit hat – fünf Sterne erhalten könnte. „Das wäre das bisher einzige Objekt in Laboe mit fünf Sternen“, sagt Tomnitz.

 Noch bis Ende März bietet der Tourismusbetrieb Laboe die DTV-Klassifizierung kostenlos an. Interessierte Vermieter können sich unter Tel. 04343/4275-55 oder -58 melden.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Thomas Christiansen
Ostholsteiner Zeitung

Events: Kreis Plön

Veranstaltungen im
Kreis Plön - Aktuelle
Termine, News, Infos

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Plön 2/3