25 ° / 16 ° Regenschauer

Navigation:
B 404 bei Warnau ist gesperrt

Nach Lasterunfall B 404 bei Warnau ist gesperrt

Die Bundesstraße 404 ist am Mittwochabend zwischen Kirchbarkau (Einmündung Kreisstraße 10) und Nettelsee (Kreisstraße 34) voll gesperrt. Der Grund dafür ist ein Laster, der bereits am Dienstag in Höhe Warnau die Böschung hinuntergestürzt war. Der Verkehr staut sich bereits.

Voriger Artikel
A21-Anbindung immer noch unklar
Nächster Artikel
Turmspitze auf Reisen

Kurz vor der Sperrung: Die Polizei beabsichtigt die B 404 am Mittwochabend dicht zu machen.

Quelle: Sven Hornung

Warnau. Die Polizei teilte mit, dass der Lkw am Dienstag gegen 13.50 Uhr von der Fahrbahn abkam und auf die Seite gekippt sei. Der 57-jährige Fahrer war alkoholisiert, ein Test ergab 2,16 Promille.

B404-Stau

Der Stau auf der Bundesstraße 404 ist bereits einige hundert Meter lang.

Quelle: Sven Hornung

Nicht nur das Fahrzeug, sondern auch die Fahrbahnbefestigung wurde dabei beschädigt. Seit Mittwochvormittag wird der Sattelzug geborgen, mehrere Kräne sind im Einsatz. Seit 18 Uhr hat die Polizei die Bundesstraße in dem Zuge in beide Richtungen für rund vier Stunden voll gesperrt.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Events: Kreis Plön

Veranstaltungen im
Kreis Plön - Aktuelle
Termine, News, Infos

THW-Liveticker!

Alle THW-Spiele live
online verfolgen. Mit
dem THW-Liveticker

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Plön 2/3