7 ° / 5 ° Regen

Navigation:
Der Drillplatz wird zum Grillplatz

Lütjenburg Der Drillplatz wird zum Grillplatz

Ein Wohlfühlplatz für Einheimische und Urlaubsgäste: Das wünscht sich Lütjenburgs Bürgermeister Dirk Sohn von der geplanten Freizeitfläche auf dem früheren Kasernengelände. Der Bauhof hat begonnen, die ersten Kieswege in den zehn Hektar großen Park anzulegen.

Voriger Artikel
Ausschuss lehnt Bebauung ab
Nächster Artikel
Integrationscenter in Preetz eröffnet

Startschuss für das neue Freizeitgelände in Lütjenburg: Bürgermeister Dirk Sohn (links) greift zusammen mit Martin Nowack vom Bauhof und Konversionsmanager Per Willig zum Spaten. Im Bagger sitzt Thomas Boldt.

Quelle: Hans-Jürgen Schekahn
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Hans-Jürgen Schekahn
Ostholsteiner Zeitung

Das THW-Magazin

Erfahren Sie mehr!
Einblicke hinter die
Kulissen des THW-Kiel

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Plön 2/3