4 ° / -2 ° Nebel

Navigation:
Geheimschloss im Rathaus endlich offen

Lütjenburg Geheimschloss im Rathaus endlich offen

Das letzte Geheimnis im Lütjenburger Rathaus ist gelüftet. Die historische Eisentruhe vor dem Bürgermeisterzimmer, die jahrelang nicht geöffnet werden konnte, gab ihren Inhalt preis. Statt der erhofften Gold- und Silberbarren fand Bürgermeister Dirk Sohn allerdings nur Pflastersteine.

Voriger Artikel
Grundschule am Hufenweg bleibt
Nächster Artikel
Kleiner Racker als Plattschnacker

Lütjenburgs Bürgermeister ist etwas enttäuscht über den Inhalt der alten Truhe, die im Rathaus steht. Keine historischen Dokumente oder Silberbarren fanden sich darin, sondern nur schnöde Pflastersteine.

Quelle: Hans-Jürgen Schekahn
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Hans-Jürgen Schekahn
Ostholsteiner Zeitung

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie Frau
Marion N.-Neurode

KSV-Liveticker!

KSV-Spielstand online
verfolgen, mit dem
KN-KSV-Liveticker

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Plön 2/3