6 ° / 1 ° Regenschauer

Navigation:
Meisterleistung schon mit 20 Jahren

Lütjenburg Meisterleistung schon mit 20 Jahren

KN-Online stellte mit Franziska Grunenberg eine Informationselektronikerin aus Lütjenburg vor, die mit 21 Jahren ihre Meisterprüfung absolvierte. Nun gibt es einen noch jüngeren Handwerker, der das schaffte. Daniel Wirges legte seine Meisterleistung als Kfz-Mechatroniker mit 20 Jahren ab.

Voriger Artikel
Platzmangel wird noch größer
Nächster Artikel
Von der Idee zum eigenen Unternehmen

Mit 20 Jahren ist Daniel Wirges schon Kfz-Mechatroniker-Meister.

Quelle: Hans-Jürgen Schekahn

Lütjenburg. "Was man hat, das hat man", sagt Wirges zu seiner bestandenen Prüfung. Sein Handwerk hat er  im elterlichen Autoservice in Lütjenburg gelernt, den er später einmal übernehmen möchte. Seitdem er mit zehn Jahren Motocross fährt, steht er in Kontakt mit Getrieben, Zündkerzen oder Bremskabeln. Nach der Schule habe er immer in der Werkstatt an den Fahrzeugen "gebastelt".

Der Weg zur Meisterprüfung war Nervensache

Der Weg bis zur Meisterprüfung war eine Kraftanstrengung. Man benötige starke Nerven und Sitzfleisch, so Wirges.  Noch während der Ausbildung besuchte er die Abendschule der Kreishandwerkerschaft in Eutin und paukte dreimal die Woche nach der Arbeit für die Ausbilder-Eignungsprüfung, den vierten Teil der Meisterprüfung.  Die Fachausbildung in Theorie und Praxis und den Wirtschaftsteil absolvierte er später auf der Meisterschule in Lübeck.

Dort musste er sich gegen Widerstände bei älteren Berufskollegen durchsetzen. Sie hielten dem "Jungspund" vor, er habe keine Berufserfahrung und könne nichts vorweisen. Da half auch nicht der Hinweis, dass er bei der Gesellenprüfung der beste der Kfz-Innung Plön war.

Bei der Landesinnung in Kiel führt man keine Statistik über das Alter der neuen Meister. Dort hieß es aber, dass Wirges vermutlich der jüngste seines Ranges aller Zeiten im Kfz-Bereich in Schleswig-Holstein sei.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Hans-Jürgen Schekahn
Ostholsteiner Zeitung

Mehr aus Nachrichten aus Plön 2/3