8 ° / 4 ° Regen

Navigation:
Nachwuchs für die Schützengilde

Lütjenburg Nachwuchs für die Schützengilde

Während andere Gilden über Nachwuchsmangel klagen oder sich auflösen müssen, steht die Lütjenburger Schützen-Totengilde von 1719 glänzend da. Gildeoberst Hans-Ulrich Strehlow verpflichtete vor der historischen Lade gleich neun junge Rekruten.

Voriger Artikel
Zurück in den Schulalltag
Nächster Artikel
Start in die Badesaison

Papa ist der beste Transporter. Der kleine Finn Steenbock freut sich, dass sein Vater Ole ihn beim Gildeumzug vom Marktplatz zur Tannenschlucht trägt. Für Finn ist es das erste Gildefest überhaupt.

Quelle: Hans-Jürgen Schekahn
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Hans-Jürgen Schekahn
Ostholsteiner Zeitung

Das THW-Magazin

Erfahren Sie mehr!
Einblicke hinter die
Kulissen des THW-Kiel

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Anzeige