11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Randalierer im Visier von Kameras

Lütjenburg Randalierer im Visier von Kameras

Sie sind metallgrau, erinnern an einen Wandhalter für eine Fahne und sind auch nachts aktiv: In Lütjenburg überwachen seit zwei Wochen sieben Kameras öffentliche Plätze. Die Stadt will damit Randalierer abschrecken – oder sie nach getaner Untat identifizieren.

Voriger Artikel
Kieler Förde statt Holland
Nächster Artikel
Interkultureller Treffpunkt im Grünen

Schilder weisen auf dem Lütjenburger Marktplatz auf die Überwachung durch Kameras hin, die den Bereich rund um die Stromtankstelle im Blick haben.

Quelle: Hans-Jürgen Schekahn
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Hans-Jürgen Schekahn
Ostholsteiner Zeitung

KSV-Liveticker!

KSV-Spielstand online
verfolgen, mit dem
KN-KSV-Liveticker

Events: Kreis Plön

Veranstaltungen im
Kreis Plön - Aktuelle
Termine, News, Infos

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Plön 2/3