18 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Otter-Picknick im Kanu

Naturkunde auf Plöner See Otter-Picknick im Kanu

„Bist du Jäger?“, fragt einer der Jungs Claus-Henrick Estorff und haftet mit seinem Blick an dessen Kleidung in Oliv und Beige. Ja, ist er. Stellvertretender Vorsitzender der Kreisjägerschaft Plön. Und seit Juni auch so etwas wie ein Natur-Erlebnisführer auf dem Wasser. Der passionierte Wassersportler bringt in der Reihe „Psst...Nachtgeflüster“ Touristen und Einheimischen im 12er-Kanu den Lebensraum von Wasservögeln und Ottern näher, Otter-Picknick inbegriffen.

Voriger Artikel
Sonnige Lage mit Schattenseiten
Nächster Artikel
Flüchtlinge stehen ihren Mann

Geführt von Claus-Henrick Estorff (hinten) entdecken die Teilnehmer die Seenwelt rund um Plön.

Quelle: Dirk Schneider

Plön. „Ein Otter hat 50000 Haare auf einem Quadratzentimeter. Wenn er taucht, kann er sogar die Ohren anklappen“, informiert Estorff vor der Kanutour im Schwentine-Info-Zentrum der Kreisjägerschaft an der Ölmühle. Einen ausgestopften Otter können die vier Kinder und sechs Erwachsenen aus Plön, Eutin, der Pfalz und Niedersachsen hier genauestens studieren und auch anfassen. Die Burschen sind nachtaktiv. „Den sehen wir unterwegs sicher nicht“, weiß Estorff.

 Einsteigen ins Boot – und abtauchen in eine andere Welt. So fühlt es sich an. Vom Wasser sieht alles anders aus. Neue Perspektiven. Heute geht es drei Kilometer über den Großen Plöner See Richtung Bosau. Estorff und an anderen Terminen Carsten Burggraf (Verein Wasser-Otter-Mensch) entscheiden nach Windlage, ob es in Behler- und Höftsee oder in den Großen Plöner See geht. Auch für ungeübte Paddler soll die Tour keine Tortur sein. Mit an Bord auch Dorit Beckmann aus Eutin. Die 54-Jährige hat Multiple Sklerose. „Kanu fahren kann ich nicht alleine. Das ist zu anstrengend. Aber in der Gruppe kann ich mir das auch ermöglichen“, erklärt sie.

 Mächtige Wurzeln der Bäume umklammern die Böschung des Schwentineufers. „Hier kann man sehr gut sehen, dass es zur Uferbefestigung keine Steine oder Beton braucht“, sensibilisiert Naturliebhaber Estorff die Crew. Graugänse auf dem Großen Plöner See. Seeschwalben. Eine Möwe macht einer Seeschwalbe die Beute abspenstig. Estorff erklärt, was man sieht. Und vieles mehr. Informationen zur Tiefe des Sees, zur Sohlgleite, dass man zu dieser Uhrzeit auch mal Rehe am Ufer schöpfen (trinken) sieht. Beantwortet Fragen zum Plöner Schloss. Berichtet, wo sich der Eisvogel aufhält. „Ich möchte die Schönheit unserer Natur näherbringen und auch für ihre Wertschätzung sorgen“, lautet sein Anliegen. In Sichtweite eine Familie mit fünf Schwanenjungen.

 „Bei der Tour vor 14 Tagen kam ein Seeadler im Sinkflug auf das Boot zu“, berichtet der Bootsführer. Die Touren, seit Juni alle 14 Tage, laufen gut. Ein Drittel der Teilnehmer kam aus dem Mutter-Kind-Kurheim. Die Einrichtung liegt in Nachbarschaft zum Info-Zentrum. „Einmal musste sogar ein zweites 12er-Boot eingesetzt werden“, so Ulrike Leptien von der Tourist-Info auf Nachfrage. In Kooperation mit der Kreisjägerschaft gab es auch das Nachtgeflüster Hochsitz statt Tiefschlaf. „Solche Angebote helfen der Region, damit können wir uns von anderen Tourismusgebieten abheben“, sieht Estorff darin ein Stück Wirtschaftsförderung.

 Angekommen am „Vierer Loch“ wird die Kühlbox geöffnet. Aus der duftet es schon die ganze Zeit sehr verführerisch: belegte Brötchen mit Räucherfisch, Bismarckhering. Und Wurst, für ein paar Kinder, die keinen Fisch mögen – das Otter-Picknick. Stärkung und Verschnaufpause, bevor es zurückgeht. Im Sonnenuntergang durchs Nachtgeflüster von Fledermaus und Co.

 Nächste „Naturkundliche Tour mit Otter-Picknick“: Donnerstag, 27. August, 19 bis 20.30 Uhr, Schwentine-Info-Zentrum Ölmühle. Erwachsene 11 Euro, Kinder 8 Euro. Anmeldung: Tel. 04522/50950

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Sandra Brinkmann
Redaktion Ostholsteiner Zeitung

THW-Liveticker!

Alle THW-Spiele live
online verfolgen. Mit
dem THW-Liveticker

KSV-Liveticker!

KSV-Spielstand online
verfolgen, mit dem
KN-KSV-Liveticker

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Plön 2/3