23 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Umweltschutzgedanke hat hohe Priorität

Neuer AZV-Geschäftsführer Umweltschutzgedanke hat hohe Priorität

Eine saubere Umwelt bedeutet Lebensqualität. Auch für den neuen Geschäftsführer des Abwasserzweckverbands (AZV) Ostufer Kieler Förde in Schönkirchen: Frank Günther-Schäkel (49) aus Flintbek möchte den Verband daher für die Zukunft rüsten.

Voriger Artikel
Neuer Anlauf für Tempo 70
Nächster Artikel
Dirk Osbahr aus Amt verabschiedet

Frank Günther-Schäkel (49) ist der neue Geschäftsführer vom Abwasserzweckverband Ostufer Kieler Förde. Die Kanalnetzsanierung wird den Wasserwirtschaftler in den kommenden Jahren sehr beschäftigen.

Quelle: Nadine Schättler
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie Frau
Marion N.-Neurode

Events: Kreis Plön

Veranstaltungen im
Kreis Plön - Aktuelle
Termine, News, Infos

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Plön 2/3