24 ° / 15 ° wolkig

Navigation:
Krimi: Mord im Birkenweg

Preetz Krimi: Mord im Birkenweg

Im Birkenweg in Preetz passiert ein Mord: Eine pensionierte Archäologin wird tot aufgefunden. Drei weitere Menschen verlieren ihr Leben, bevor der Mörder endlich gefasst

Voriger Artikel
Glasfaserausbau mit Pepcom
Nächster Artikel
Bahnhofs-WC zerstört

Tatort Birkenweg: Jörg Rönnau hat einen Krimi geschrieben, der auch in Preetz spielt.

Quelle: Silke Rönnau

Preetz. Die erste Geschichte mit Hauptkommissar Lorenzo Bartonelli hatte der gelernte Krankenpfleger, der 1961 in Plön geboren wurde, im vergangenen Jahr veröffentlicht. Auch jetzt ermittelt der Kieler Polizeibeamte wieder vorwiegend im Stadtteil Preetz-Süd. Das Buch spielt in zwei Epochen. Der Benediktinermönch Bruder Magnus kämpft im Mittelalter gegen einen verrückten slawischen Priester. Jahrhunderte später hält sich ein Psychopath für die Reinkarnation dieses Priesters und mordet grausam.

 Lorenzo Bartonelli von der Kieler Mordkommission begibt sich auf die Jagd nach dem Ungeheuer. Als eine junge Beamtin der Kripo in die Gewalt des Mörders gerät, spitzt sich die Lage zu. „Es ist ein Fall voller Rätsel, der den Hauptkommissar bis in die finsteren Abgründe des Wahnsinns führt“, so Rönnau. Nach drei weiteren Leichen gibt es zwei Verdächtige, doch der Leser erfährt erst nach einem dramatischen Showdown, wer der Mörder ist. Immerhin verrät der Autor, dass der Kommissar seine große Liebe findet.

 Auch Fiete Stoltenberg als Ziehvater des Kommissars und sein Freund Henry Snider aus Tüxendorf spielen wieder mit. Tüxendorf ist ein fiktives Dorf in der Probstei. „Das Buch lebt ganz stark durch das Authentische der Figuren“, erklärt Buchhändlerin Christina Bergers, die zusammen mit Karen Verweegen von der Stadtbücherei eine gemeinsame Lesung mit dem Autor am Freitag, 2. Dezember, ab 19.30 Uhr in den Räumen der Stadtbücherei, Gasstraße 5, organisiert.

 Jörg Rönnau kam zum Schreiben, als er krankheitsbedingt seine Arbeit aufgeben musste und plötzlich viel Zeit hatte. Sein Kommissar wird weiter ermitteln: Das dritte Werk liegt schon beim Verlag. Es spielt kurz nach dem Zweiten Weltkrieg in der Probstei.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Silke Rönnau
Ostholsteiner Zeitung

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Events: Kreis Plön

Veranstaltungen im
Kreis Plön - Aktuelle
Termine, News, Infos

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Plön 2/3