15 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Offenes Ohr für Sorgen der Jugend

Prävention im Kreis Plön Offenes Ohr für Sorgen der Jugend

Cybermobbing, Internetsucht, Komasaufen – die Gefahren, denen Kinder und Jugendliche im Alltag ausgesetzt sind, nehmen stetig zu. Mit einer neuen Jugendschutzbeauftragten will die Plöner Kreisverwaltung ihre Bemühungen um einen präventiven Schutz von Kindern und Jugendlichen verstärken.

Voriger Artikel
Ortstermin zum Strandumbau
Nächster Artikel
Niedrige Zinsen bedrohen Stiftungen

Neue Jugendschutzbeauftragte des Kreises Plön: Sonja Sill.

Quelle: Kreis Plön
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Ralph Böttcher
Ressortleiter Ostholsteiner Zeitung

Events: Kreis Plön

Veranstaltungen im
Kreis Plön - Aktuelle
Termine, News, Infos

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie Frau
Marion N.-Neurode

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Plön 2/3