19 ° / 7 ° heiter

Navigation:
Olympia-Fieber bis in die Region

Probsteier Korntage Olympia-Fieber bis in die Region

Durch acht der 20 Gemeinden der Probstei führte die Radtour der Plöner Kreis-SPD, zu der unter anderem Kiels Oberbürgermeister Ulf Kämpfer eingeladen war. Empfangen wurde die Gruppe jeweils vom Team der Strohfiguren-Bauer. In Krokau stand Kämpfer staunend vor den olympischen Ringen.

Voriger Artikel
Prüfer ohne Qualifikation
Nächster Artikel
Nur elf Fahrgemeinschaften

Mit der Region in einem Boot für Olympia: Kiels Oberbürgermeister Ulf Kämpfer (Mitte) mit dem Vorsitzenden des Tourismusverbands Probstei, Hagen Klindt (rechts), und dem Vorsitzenden der SPD-Kreistagsfraktion und Stoltenberger Bürgermeister Lutz Schlünsen.

Quelle: Thomas Christiansen

Krokau. Es sei ganz toll, zu spüren, dass die Bewerbung Kiels für die olympischen Segelwettbewerbe 2024 „als eine Bewerbung der ganzen Region“ verstanden werde, sagte Kämpfer.

 Gemeinsam mit Hagen Klindt, dem Vorsitzenden des Tourismusverbandes Probstei (TVP), reckte er den Daumen nach oben, als er die Strohfigur in Krokau sah. Mit Bürgermeisterin Kirsten Walsemann stieg er in eines der Segelboote aus Stroh.

 Das Thema Olympia zog sich wie ein roter Faden durch die SPD-Tour, an der auch zahlreiche Bürgermeister teilnahmen. Als Kämpfer und Plöns Landrätin Stephanie Ladwig beim Schweinerennen an der Strohfigur in Wisch fast gleichzeitig das Ziel erreichten, meinte Klindt, das sei „olympia-verdächtig“. In Barsbek hängte Kämpfer einen Wunschtaler in die Strohfigur, auf dem „Olympische Spiele in Hamburg und Kiel 2024“ stand. Barsbeks Bürgermeister Joachim Gafert erklärte, dass bereits fast 800 Wunschtaler an der Figur hängen: „Wir produzieren ständig nach.“

 An der Prasdorfer Strohfigur nutzte Klindt die Gelegenheit, Kämpfer auf die Probleme mit den Begrüßungsschildern hinzuweisen: „Was in Kiel möglich war, ist hier leider nicht möglich.“ Wie berichtet, musste der TVP einige Schilder abbauen, weil sie als Gefahr für den Straßenverkehr angesehen wurden. Klindt regte einen Umland-Tag zur Kieler Woche an, um die Region einzubeziehen. „Ich würde mir wünschen, dass wir touristisch engeren Kontakt zur Landeshauptstadt kriegen.“

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Thomas Christiansen
Ostholsteiner Zeitung

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Events: Kreis Plön

Veranstaltungen im
Kreis Plön - Aktuelle
Termine, News, Infos

Anzeige
Mehr zum Artikel
Hamburg
Foto: Die Hamburger Wirtschaft hat sich bei einer repräsentativen Umfrage im Auftrag der Handelskammer mit einer klaren Mehrheit für Olympische Spiele in der Hansestadt ausgesprochen.

Die Handelskammer Hamburg sieht sich als Treiber der Olympiabewerbung Hamburgs. Vor einem offiziellen Beschluss wollte die Kammer allerdings ein Votum ihrer Mitglieder einholen — mit klarem Ergebnis.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Nachrichten aus Plön 2/3