9 ° / 5 ° Regen

Navigation:
Pläne für das „Strandhaus“

Plön Pläne für das „Strandhaus“

Der Verfall des Ausflugslokals „Strandhaus“ an der Plöner Fegetasche schreitet unübersehbar voran. 2009 schloss die Stadt den gastronomischen Betrieb, den sie vor 26 Jahren erworben hatte. Jetzt aber verhandelt die Stadt nach Informationen von KN-online mit einem Investor.

Voriger Artikel
Erster Schultag für zwei Axolotl
Nächster Artikel
Kritische Nachfragen zum Bau der A21

Goldgrube oder Groschengrab? Das städtische Strandhaus verfällt trotz bester Lage am und im Großen Plöner See.

Quelle: Dirk Schneider
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
THW-Liveticker!

THW-Spieltage online
live verfolgen, mit
dem THW-Liveticker

KSV-Liveticker!

KSV-Spielstand online
verfolgen, mit dem
KN-KSV-Liveticker

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Plön 2/3