2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Polizei freut sich auf neues Domizil

Schwentinental Polizei freut sich auf neues Domizil

Die Polizeistation Schwentinental hat durch die jüngste Reform Zuwachs bekommen: 16 Beamte sind nun dort tätig, dazu kommen zwei Praktikanten. Nicht mitgewachsen ist das Gebäude, das nun aus allen Nähten platzt. Entspannung ist in Sicht: Am 1. Mai ist der Umzug geplant – nur ein paar Häuser weiter.

Voriger Artikel
Lars Winter will ins Rathaus
Nächster Artikel
Öl bleibt in der Erde

Bisher war die Polizeistation Schwentinental nur über eine Treppe erreichbar – die neue Dienststelle soll auch barrierefrei zugänglich sein. Stationsleiter Arnim Wiens (links) und sein Stellvertreter Holger Muhs bereiten den Umzug vor.

Quelle: Andrea Seliger
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie Frau
Marion N.-Neurode

Das THW-Magazin

Erfahren Sie mehr!
Einblicke hinter die
Kulissen des THW-Kiel

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Plön 2/3