22 ° / 17 ° Gewitter

Navigation:
Schönberger Polizei zieht um

Einweihung im September Schönberger Polizei zieht um

Es ist so weit: Der Umzug der Polizeidienststelle in Schönberg ins neue Gebäude beginnt. Deshalb wird das Büro im Haus der Sicherheit in der Zeit von Montag, 8. August, bis voraussichtlich Mittwoch, 10. August, nur eingeschränkt dienstfähig und bleibt geschlossen.

Voriger Artikel
Präzisionsarbeit auf der B 76
Nächster Artikel
Ein Schmuckstück für die Niederstraße

Noch laufen die Umbauarbeiten am ehemaligen Schlecker-Gebäude. In der nächsten Woche soll dort die Polizeistation Schönberg einziehen.

Quelle: Astrid Schmidt

Schönberg. Die Beamten selbst seien aber erreichbar, teilt die Polizei mit. „Neben dem Transport der Möbel und Unterlagen müssen auch technische Komponenten der Dienststelle neu eingerichtet werden. Daher stehen die neuen Diensträume während des Umzugs für den Besucherverkehr nicht zur Verfügung. Eine Anzeigenaufnahme ist demnach ebenfalls nicht möglich“, teilte die Polizei weiter mit. Die Beamten leisten ihre Arbeit von benachbarten Dienststellen aus. „Die Erreichbarkeit ist rund um die Uhr über den Polizeiruf 110 gewährleistet“, heißt es in der Mitteilung weiter.

Nach dem Umzug sind die Schönberger Beamten unter ihrer bisherigen Rufnummer 04344 / 29 150 erreichbar. Die offizielle Einweihung der neuen Räumlichkeiten in der Fußgängerzone unter Leitung des neuen Dienststellenleiter Frank Berg (ehemals Laboe) ist für Anfang September geplant.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten aus Plön 2/3