21 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Losglück für Moosgummitierchen

Preetzer Fischabtrieb Losglück für Moosgummitierchen

Einmal im Jahr schwimmen auch in der künstlichen Schwentine am Preetzer Marktplatz Fische. Sie sind bunt, aus Moosgummi, sollen ihren Besitzern zum Losglück verhelfen und der Stadt Preetz zu Geld für einen guten Zweck.

Voriger Artikel
Füchse werden ausgesperrt
Nächster Artikel
Leckerbissen für Jazzfreunde

Bei der „Freisetzung“ der Fische am Wasserstein hatten die Schusterkinder Sophie Wolf und Malte Bensien viele freiwillige Helfer.

Quelle: Andrea Seliger

Preetz. Beim diesjährigen Fischabtrieb, der vierten Auflage, heißt der gute Zweck „Unterstützung für die Kulturveranstaltungen im Wehrberg“. Etwa 2000 ausgestanzte Moosgummitierchen liegen in dem großen Korb, aus dem die Schusterkinder Sophie Wolf und Malte Bensien schöpfen und sie mit Glockenschlag 14 Uhr am Wasserstein in ihr Element entlassen. Veranstalter ist der Verein Schusterstadt Preetz. Für 1 Euro konnte man sich einen Fisch kaufen und damit auch die Teilnahme an der anschließenden Verlosung sichern.

 Gleichzeitig haben die Geschäfte zum „Frühlingserwachen“ geöffnet, es gibt zusätzliche Stände und man kann in der Sonne sitzen und plaudern – was zahlreiche Preetzer und Nachbarn aus der Umgebung auch gerne nutzen. Anders als in den Vorjahren gibt es diesmal keine Fisch-Staus unter den Blechen über der Wasserrinne. Die Anglerjugend, bereit zur Nothilfe jeder Art, muss sie am Ende der Strecke lediglich auf den Quellstein heben.

 Der dreijährige Felix ist von den bunten Fischen ganz begeistert und zeigt immer wieder auf die Rinne, auch als die letzten längst vorbeigetrieben sind. „Es ist immer wieder ein Ereignis, besonders für kleine Kinder“, freut sich Angelika Schmidt, die inzwischen mit drei Enkelkindern unterwegs ist – Felix ist der Jüngste. „Eine witzige Idee“, findet auch Spes von Hagen aus Kühren, die mit der ganzen Familie nach Preetz gekommen ist. Wie sich anschließend zeigt, haben ihre Kinder außerdem Losglück.

 Bei ihrem letzten Einsatz für die Stadt fischen Sophie Wolf und Malte Bensien die Gewinnertiere aus dem Wasser. Moderator Jan Martensen und Bürgermeister Wolfgang Schneider verteilen die rund 50 von Geschäftsleuten gespendeten Preise. Wie in den Vorjahren dürfen die Sieger am Ende abheben: Den Motorflug über die größte Stadt des Kreises gewann Familie Stutenmeister aus Preetz, den Segelflug Familie Fiedler aus Schwentinental.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Events: Kreis Plön

Veranstaltungen im
Kreis Plön - Aktuelle
Termine, News, Infos

Anzeige