18 ° / 14 ° wolkig

Navigation:
Infotafeln werden erneuert

Prinzeninsel in Plön Infotafeln werden erneuert

Die geschnitzten Buchstaben sind verwittert, die verblasste Farbe hat sich großflächig gelöst – die Hinweistafeln auf den Lieblingsplatz der Kaiserin auf der Prinzeninsel in Plön erinnern kaum noch an Preußens Glanz und Gloria. Doch die alten Schilder werden demnächst erneuert.

Voriger Artikel
Kreis Plön besonders sicher
Nächster Artikel
Zuschüsse für alle

Schild und Infotafel sind verwittert, doch der Lieblingsplatz der Kaiserin an der Spitze der Plöner Prinzeninsel hat von seinem Charme nichts verloren.

Quelle: Dirk Schneider

Plön. „Der Lack ist ab“, bestätigt Michaela Blankart, Sprecherin der Generalverwaltung des vormals regierenden Preußischen Königshauses, den äußerlichen Eindruck. „Aber wir arbeiten mit Hochdruck daran, die Situation zu verbessern.“

 Nach der Auflösung des Vertragsverhältnisses mit den Pächtern der Gastronomie und der Landwirtschaft habe man vor rund eineinhalb Jahren zu diesem Zweck die Prinzeninsel Betriebs-GmbH gegründet, so Blankart. In der ersten Saison habe deren Geschäftsführer Christian Gellert zunächst ein neues Konzept rund um das Niedersächsische Bauernhaus entwickelt und Stück für Stück umgesetzt. In einem weiteren Schritt soll nun auch das Prinzenbad gastronomisch ausgebaut und aufgewertet werden. „Zudem planen wir die Anlage eines Rundgangs mit einer eleganten, zurückhaltenden und einheitlichen Beschilderung“, so Blankart. Dabei sollen an Aussichtspunkten neue Infotafeln aufgestellt und alte Schilder ausgetauscht werden. Parallel dazu würden derzeit Broschüren gestaltet, die auf die Geschichte der Prinzeninsel und der Preußen eingehen. Das Vorhaben soll Anfang Mai vorgestellt werden.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Dirk Schneider

Events: Kreis Plön

Veranstaltungen im
Kreis Plön - Aktuelle
Termine, News, Infos

KSV-Liveticker!

KSV-Spielstand online
verfolgen, mit dem
KN-KSV-Liveticker

Anzeige