10 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
K51: Behinderungen durch Baustelle

Radwegesanierung K51: Behinderungen durch Baustelle

Schon vor der geplanten Vollsperrung für die Sanierung der Kreisstraße 51 ist es in den Kitzeberger Kurven eng. Bis Mittwoch verläuft die Fahrbahn wegen der Erneuerung des Radwegs zwischen Heikendorf und Mönkeberg in Teilen einspurig.

Voriger Artikel
Strand wird zur Fotokulisse
Nächster Artikel
Sarajane mit Wumms

Auch Radfahrer müssen auf die kurvenreiche Straße ausweichen, die statt Tempo 70 nun eine Geschwindigkeitsbeschränkung von 30 Stundenkilometern vorsieht.

Quelle: Nadine Schättler

Heikendorf/Mönkeberg. Eine Ampelschaltung regelt derzeit den Verkehr, der in den Arbeitsbereichen wegen abgestellter Baufahrzeuge und Maschinen nur über eine Spur fahren kann. Auch Radfahrer müssen auf die kurvenreiche Straße ausweichen, die statt Tempo 70 während dieser Maßnahme eine Geschwindigkeitsbeschränkung von 30 Stundenkilometern vorsieht. Dennoch gab es bereits am Montagmorgen einen Unfall, bei dem eine Frau mit ihrem Pkw nach Zeugenaussagen zu schnell in den Arbeitsbereich und gegen ein Baufahrzeug gefahren sein soll. Nach Informationen der Polizei wurde das Auto an der Tür beschädigt, sodass die Zentralverriegelung mithilfe der Feuerwehr geöffnet werden musste und die Bauarbeiten für einige Zeit ruhten. Der zuständige Landesbetrieb für Straßenbau und Verkehr (LBV) zeigte sich dennoch optimistisch. Man sei voll im Zeitplan, hieß es vom LBV. Bis zu der geplanten Vollsperrung ab dem 28. Juli (wir berichteten) soll der Radweg saniert und wieder freigegeben sein. Auf dem Weg sei während der gesamten Maßnahme die Durchfahrt für Rettungsfahrzeuge sichergestellt.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
THW-Liveticker!

Alle THW-Spiele live
online verfolgen. Mit
dem THW-Liveticker

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Plön 2/3